Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

014-18 sichtbares Lernen

014-18 sichtbares Lernen

Basiskompetenzen

  • Reflektion und Evaluation
  • Soziale und kulturelle sowie ethnische Faktoren erkennen
  • Pädagogische und didaktische Einflussfaktoren abwägen

Standards

Die Teilnehmenden

  • können ihr eigenes Verhalten, Einstellungen und Methoden sichtbar machen und diese der Unterrichtssituation anpassen,
  • können den Unterricht in Bezug auf gegebene Aufträge auswerten und bewerten,
  • können den Unterricht in Bezug auf die Lernziele und das Klassenzimmer als Lern-Raum auswerten und formativ bewerten,
  • können an Hand von Checklisten über den Lernprozess reflektieren und ihre Strategien ändern,
  • können mit Hilfe einer Matrix die Standards in ihr Portfolio einarbeiten.

Mögliche Inhalte

  • sichtbares Lernen
  • The Teaching Gap
  • The Learning Gap
  • Faktoren, die das Lernen beeinflussen und bestimmen
  • Formative Beurteilung
  • Die Lehrkraft, die wichtigste Agentin im Bildungs- und Ausbildungsprozess
  • Der Unterricht: Von der Vorbereitung zum Abschluss
  • Verhaltensweisen der Lehrkräfte, Leitung und des Systems
  • Evaluation

Hinweise und Literaturempfehlungen

  • Hattie, John. Lernen sichtbar machen. Wolfgang Beywl und Klaus Zierer.
    Erweiterte Auflage.
  • Stiegler, James W, Gisbert, James: The Teaching Gap.
    Checklisten zur Selbstevaluation und Schülerevaluation als Arbeitsmaterial für das Portfolio