Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

083-18 Das mehrsprachige Klassenzimmer - Sprachförderung

083-18 Das mehrsprachige Klassenzimmer - Sprachförderung

Basiskompetenzen

Die Teilnehmenden verfügen über Strategien und Handlungsformen, um die Potenziale von Sprachenvielfalt in einer Lerngruppe zur Sprachförderung und zum interkulturellen Lernen zu nutzen.

Standards 

Die Teilnehmenden

  • nutzen die sprachliche Vielfalt in ihren Lerngruppen als Ressource für die Förderung des sprachlichen und kulturellen Selbstkonzepts von Schülerinnen und Schülern.
  • realisieren eine für das Lernen förderliche Interaktion zwischen Schülerinnen und Schülern aus verschiedenen kulturellen, sozialen und sprachlichen Milieus.
  • verfügen über Kenntnisse der Mehrsprachigkeitsdidaktik.

Mögliche Inhalte

  • Sichtbarmachung von Mehrsprachigkeit
  • Sprache und Identität
  • Mehrsprachigkeitsdidaktik
  • Projekte/Spiele

Hinweise und Literaturempfehlungen

  • Auernheimer, G. (Hrsg.) (2008): Interkulturelle Kompetenz und pädagogische Professionalität. Wiesbaden: VS Verlag
  • Kalkavan-Aydin, Z. (Hrsg.) (2016): Deutsch als Zweitsprache. Berlin: Cornelsen
  • Krifka, M. (Hrsg.) (2014): Das mehrsprachige Klassenzimmer. Berlin, Heidelberg: Springer-Verlag
  • Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft (2015-2017): Durchgängige Sprachbildung/Deutsch als Zweitsprache. Fachbriefe 18, 20-23