Zum Inhalt springen

Veranstaltungen der Modularen Qualifizierung 2018/19

Veranstaltungen der Modularen Qualifizierung 2018/19


Veranstaltungen im Schuljahr 2018/19

Die Schulberaterinnen und -berater der Länder Berlin und Brandenburg werden überwiegend schulformübergreifend so qualifiziert, dass sie in der Lage sind, Schulen und Schulgruppen auf ihrem Weg der Unterrichts- und Schulentwicklung fachlich, methodisch-didaktisch, strukturell und systemisch über einen längeren Zeitraum zu beraten, zu begleiten und fortzubilden.
Zur Implementierung des neuen Rahmenlehrplans für die Jahrgangsstufen 1 - 10 wurden durch das LISUM  im Schuljahr 2018/19 fachbezogene 3er-Module angeboten.

Achtung: Die Inhalte der Veranstaltungen sind nicht für Lehrkräfte, sondern für die Schulberaterinnen und Schulberater konzipiert.

 

Modul 1: Latein: Stärken stärken. Heterogenität als Potenzial nutzen Heterogenität im Lateinunterricht als Potenzial nutzen

Kompetenzbereich:
kompetenzorientiertes Lernen
Modulart:
Erweiterungsmodul
TIS-Nr.:
18L431322
Leitung:
Andrea Weiner
Verantwortlich:
Andrea Weiner
Fach:
Latein
Schlagwort(e):
| Heterogenität | Aufgabenformate | Evaluationsinstrumente |
Beschreibung:
In der Veranstaltung erarbeiten die Beraterinnen und Berater verschiedene Konzepte zur Individualisierung im Lateinunterricht und deren Integration ins SchIC. Sie diskutieren, wie besondere Stärken der Schüler erkannt und gefördert werden können und welche Möglichkeiten der differenzierten Bewertung es im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten gibt. Die Beraterinnen und Berater planen ein Veranstaltungsdesign für die regionale Fortbildung zum Thema Individualisierung.
Verbindung
mit Modul:
---
Kompetenzen
im/in der:
  Veränderung der Lernkultur (K1)
  Individualisierung von Lernprozessen (K5)
  Weiterentwicklung der Unterrichtsqualität (K10)
Dauer:
10 Fortbildungsstunden
Termin(e):
17.10.2018, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ort:

LISUM

Struveweg 1

14947 Ludwigsfelde

Teilnehmeranzahl:
6 - 10
Hinweise:
---
Anmeldung:
zur Anmeldung
zurück zur Gesamtliste

Redaktionell verantwortlich: Marion Nagel, LISUM