Zum Inhalt springen

Veranstaltungen der Modularen Qualifizierung 2018/19

Veranstaltungen der Modularen Qualifizierung 2018/19


Veranstaltungen im Schuljahr 2018/19

Die Schulberaterinnen und -berater der Länder Berlin und Brandenburg werden überwiegend schulformübergreifend so qualifiziert, dass sie in der Lage sind, Schulen und Schulgruppen auf ihrem Weg der Unterrichts- und Schulentwicklung fachlich, methodisch-didaktisch, strukturell und systemisch über einen längeren Zeitraum zu beraten, zu begleiten und fortzubilden.
Zur Implementierung des neuen Rahmenlehrplans für die Jahrgangsstufen 1 - 10 wurden durch das LISUM  im Schuljahr 2018/19 fachbezogene 3er-Module angeboten.

Achtung: Die Inhalte der Veranstaltungen sind nicht für Lehrkräfte, sondern für die Schulberaterinnen und Schulberater konzipiert.

 

Modul 1: Geschichte, Sachunterricht, Geografie, LER/Ethik, Politische Bildung, Gesellschaftswissenschaften 5/6: Umgang mit Heterogenität in den gesellschaftswissenschaftlichen Fächern vom Jahrgang 1 bis 10 durch einen aufgabenorientierten Unterricht mit der kognitiven Landkarte

Kompetenzbereich:
kompetenzorientiertes Lernen
Modulart:
Erweiterungsmodul
TIS-Nr.:
18L431301
Leitung:
Dr. Birgit Wenzel, Elke Schütz, Guido Schüler, Tobias Steinmeyer, Ulrike Blumensath, Ute Gutt
Verantwortlich:
Dr. Birgit Wenzel
Fach:
Gesellschaftswissenschaften
Schlagwort(e):
| Gesellschaftswissenschaften | Aufgabenformate | Heterogenität |
Beschreibung:
In dieser gemeinsamen Veranstaltung für die Fächer Sachunterricht, Gesellschaftswissenschaften 5/6, Geographie, Geschichte, Politische Bildung, Ethik und LER werden die Berater*innen mit der „kognitiven Landkarte“ bekannt gemacht. Sie dient als Planungsinstrument für einen aufgabenorientierten Unterricht, der durch die Wahl unterschiedlicher Lern- und Verstehenswege der Heterogenität der Schülerschaft gerecht wird. Nach einer Einführung durch zwei Dozent*innen (Elke Schütz und Guido Schüler, Berlin), die Expert*innen für das methodische Vorgehen sind, erarbeiten die Fachgruppen mit dem Planungsinstrument ein Themenfeld/ein Thema, indem sie angeleitet kompetenzorientierte Aufgaben (A/E/I/O/U-Aufgaben) formulieren und sich u.a. über Materialien und Möglichkeiten der Leistungsbeurteilung verständigen. Rechtzeitig vor der Veranstaltung erhalten Sie nach Ihrer Anmeldung weitere Informationen, vor allem zum ausgewählten Themenfeld/Thema, das bearbeitet wird, so dass Sie geeignete Materialien mitbringen können. Die Veranstaltung dient Ihnen zur Vorbereitung und Durchführung einer Veranstaltungsreihe im Rahmen der regionalen Fortbildung.
Verbindung
mit Modul:
---
Kompetenzen
im/in der:
  kompetenzorientierten Unterrichtsgestaltung (K4)
  Individualisierung von Lernprozessen (K5)
  Begleitung von Lernprozessen (K6)
Dauer:
10 Fortbildungsstunden
Termin(e):
14.11.2018, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ort:

LISUM

Struveweg 1

14947 Ludwigsfelde

Teilnehmeranzahl:
10 - 70
Hinweise:
Bitte bringen Sie Ihren RLP 1-10 (Ihren Fachteil) mit.
Anmeldung:
zur Anmeldung
zurück zur Gesamtliste

Redaktionell verantwortlich: Marion Nagel, LISUM