Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Veranstaltungen der Modularen Qualifizierung 2022/23

Veranstaltungen der Modularen Qualifizierung 2022/23

Veranstaltungen im Schuljahr 2022/23

Die Schulberaterinnen und -berater der Länder Berlin und Brandenburg werden überwiegend schulformübergreifend so qualifiziert, dass sie in der Lage sind, Schulen und Schulgruppen auf ihrem Weg der Unterrichts- und Schulentwicklung fachlich, methodisch-didaktisch, strukturell und systemisch über einen längeren Zeitraum zu beraten, zu begleiten und fortzubilden.
Für den Rahmenlehrplan für die Jahrgangsstufen 1 - 10 bietet das LISUM  im Schuljahr 2022/23 wie auch schon in den letzten Schuljahren fachbezogene 3er-Module an.

Achtung: Die Inhalte der Veranstaltungen sind nicht für Lehrkräfte, sondern für die Schulberaterinnen und Schulberater konzipiert!

Wenn Sie den Titel einer Veranstaltung anklicken, sehen Sie Detailinformationen zur Veranstaltung. Wenn Sie "Anmeldung" anklicken, werden Sie gleich zur Fortbildungsdatenbank (TIS-Online) weitergeleitet.

NEU

Sie können sich in die Übersicht die Kompetenzbereiche des DigCompEdu einblenden lassen: 

Probleme bei der Gesamtübersicht?

Bei Ihnen erscheint nur eine einzelne Veranstaltung?
Dann scrollen Sie unter die Veranstaltung und nutzen dort den Link : Zurück zur Gesamtliste.

Sollte dies nicht zum Ziel führen, leeren Sie bitte den Cach Ihres Browsers.
Den Browser-Cache für die gerade aufgerufene Seite zu leeren und die Seite neu zu laden geht auch über eine Tastenkombination – leider je nach Browser eine etwas andere.

Hybride Bildungssettings (1/3) | Hybridität im Bildungskontext [Online-Reihe]

Kompetenzbereich:
Unterrichtsentwicklung als Organisationsentwicklung
Modulart:
Aufbaumodul
TIS-Nr.:
22L432204
Leitung:
Dr. Christian Richter, Nele Hirsch
Verantwortlich:
Dr. Christian Richter
Fach:
alle
Schlagwort(e):
| Unterrichtsentwicklung | Medienkompetenz | Fortbildungs Know How |
DigCompEdu:
| Berufliches Engagement | Lehren und Lernen |
Beschreibung:
Wir nähern uns dem Thema aus einer eher theoretischen, aber dennoch praxisorientierten Perspektive. Hierbei definieren wir den Begriff und tauschen bisherige Erfahrungen aus. Unsere Ausgangsthese dabei ist, dass jedes Bildungssetting hybrid ist. Im Selbstlernteil entdecken wir Beispiele für hybride Bildungssettings. Gemeinsam wollen wir zudem überlegen, wie hybride Bildungssettings für Schulberater:innen in eigenen Fortbildungen, aber auch in der Organisation von Schulen umsetzbar sind und welchen Einfluss sie auf die Schulkultur haben können. Das Online-Modul besteht aus Selbstlernmaterialien, die von zwei obligatorischen Videokonferenzen am 05.10. und 12.10.2022 (jeweils 9:00–11:00 Uhr) umrahmt werden. Bitte berücksichtigen Sie diese Termine in Ihren Planungen. Die Fortbildung ist Teil einer Reihe, die aus drei sich inhaltlich ergänzenden Modulen besteht. Die Teilnahme an allen Modulen wird ausdrücklich empfohlen. Bitte melden Sie sich für jedes einzeln an.
Verbindung mit Modul:
---
Kompetenzen im/in der:
  Unterstützung von Veränderungsprozessen (K9)
  Weiterentwicklung der Unterrichtsqualität (K10)
  Kommunikations- und Kooperationsförderung (K11)
  Veränderung der Lernkultur (K1)
  Einsatz moderner Formate (K16)
  zielgruppengerechten Medieneinsatz (K18)
Dauer:
10 Fortbildungsstunden
Termin(e):
05.10.2022, 09:00 Uhr - 11:00 Uhr
12.10.2022, 09:00 Uhr - 11:00 Uhr
Ort:

eCampus LISUM, online-Format

Struveweg 1

14947 Ludwigsfelde

Teilnehmeranzahl:
15 - 25
Hinweise:
Modul 2 der Reihe beginnt am 09.11.2022; Modul 3 beginnt am 22.02.2023 Die Fortbildungs-Reihe soll dazu anregen, im Austausch miteinander eigene Ideen und Ansätze zu entwickeln. Sie lebt also von der Beteiligung und der Erfahrung der Teilnehmenden und ist weniger als einseitige Weitergabe von Materialien und Unterrichtsanwendungen gedacht.
Anmeldung:
zur Anmeldung
zurück zur Gesamtliste

Redaktionell verantwortlich: Marion Nagel, LISUM