Zum Inhalt springen

Veranstaltungen der Modularen Qualifizierung 2019/20

Veranstaltungen im Schuljahr 2019/20

Die Schulberaterinnen und -berater der Länder Berlin und Brandenburg werden überwiegend schulformübergreifend so qualifiziert, dass sie in der Lage sind, Schulen und Schulgruppen auf ihrem Weg der Unterrichts- und Schulentwicklung fachlich, methodisch-didaktisch, strukturell und systemisch über einen längeren Zeitraum zu beraten, zu begleiten und fortzubilden.
Zur Implementierung des neuen Rahmenlehrplans für die Jahrgangsstufen 1 - 10 bietet das LISUM  im Schuljahr 2019/20 wie auch schon im letzten Schuljahr 2018/19 fachbezogene 3er-Module an.

Achtung: Die Inhalte der Veranstaltungen sind nicht für Lehrkräfte, sondern für die Schulberaterinnen und Schulberater konzipiert!

Veranstaltungswünsche Modulare Qualifizierung - Kontakt

  • Die Veranstaltung, die Sie besuchen wollen, ist bereits ausgebucht?
  • Sie Suchen einen bestimmten Veranstaltungsinhalt?

Teilen Sie uns Ihre Veranstaltungswünsche zur Modularen Qualifizierung mit und nutzen dazu das Kontaktformular.

Wenn Sie den Titel einer Veranstaltung anklicken, sehen Sie Detailinformationen zur Veranstaltung. Wenn Sie "Anmeldung" anklicken, werden Sie gleich zur Fortbildungsdatenbank (TIS-Online) weitergeleitet.

Solution Tools – Methoden zur Lösungsfokussierung in Beratung und Fortbildung

Kompetenzbereich:
Beraten, Fortbilden, Begleiten
Modulart:
Erweiterungsmodul
TIS-Nr.:
19L433301
Leitung:
Sabine Lenk
Verantwortlich:
Sabine Lenk
Fach:
MQ-Schulentwicklungsberatung
Schlagwort(e):
| Beratungskompetenz | Problemlösungsansätze | Gesprächstechniken |
Beschreibung:
Sie wollen schulische Fachkräfte einzeln oder im Team in ihrer professionellen Entwicklung unterstützen. Sie nehmen sich in Fortbildung und Beratung viel Zeit für deren Probleme und doch geht es irgendwie nicht vorwärts. Ihre Klienten kommen nicht ins Handeln und Umsetzen. „Frech“, „faul“ und „dumm“ geht es viel schneller und schon ist der Gegenüber einen Schritt weiter. Mit gezielten Interventionen und einigen Grundregeln aus der lösungsfokussierten Kurzzeittherapie nach Steve de Shazer können Sie Menschen helfen, sich schnell und effektiv in Richtung Lösung zu bewegen, ohne diese vorzugeben. Wir wollen viel üben und am besten an eigenen Themen.
Verbindung
mit Modul:
---
Kompetenzen
im/in der:
  Selbstkonzeptentwicklung (K13)
  Steuerung von Gruppenprozessen (K15)
  Unterstützung von Veränderungsprozessen (K9)
Dauer:
10 Fortbildungsstunden
Termin(e):
28.11.2019, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ort:

LISUM

Struveweg 1

14947 Ludwigsfelde

Teilnehmeranzahl:
6 - 20
Hinweise:
---
Anmeldung:
zur Anmeldung
zurück zur Gesamtliste

Redaktionell verantwortlich: Marion Nagel, LISUM