Zum Inhalt springen

Veranstaltungen der Modularen Qualifizierung 2019/20

Veranstaltungen im Schuljahr 2019/20

Die Schulberaterinnen und -berater der Länder Berlin und Brandenburg werden überwiegend schulformübergreifend so qualifiziert, dass sie in der Lage sind, Schulen und Schulgruppen auf ihrem Weg der Unterrichts- und Schulentwicklung fachlich, methodisch-didaktisch, strukturell und systemisch über einen längeren Zeitraum zu beraten, zu begleiten und fortzubilden.
Zur Implementierung des neuen Rahmenlehrplans für die Jahrgangsstufen 1 - 10 bietet das LISUM  im Schuljahr 2019/20 wie auch schon im letzten Schuljahr 2018/19 fachbezogene 3er-Module an.

Achtung: Die Inhalte der Veranstaltungen sind nicht für Lehrkräfte, sondern für die Schulberaterinnen und Schulberater konzipiert!

Veranstaltungswünsche Modulare Qualifizierung - Kontakt

  • Die Veranstaltung, die Sie besuchen wollen, ist bereits ausgebucht?
  • Sie Suchen einen bestimmten Veranstaltungsinhalt?

Teilen Sie uns Ihre Veranstaltungswünsche zur Modularen Qualifizierung mit und nutzen dazu das Kontaktformular.

Wenn Sie den Titel einer Veranstaltung anklicken, sehen Sie Detailinformationen zur Veranstaltung. Wenn Sie "Anmeldung" anklicken, werden Sie gleich zur Fortbildungsdatenbank (TIS-Online) weitergeleitet.

Rechenoperationen in ihrer Bedeutungsvielfalt begreifen und anwenden (Grundschule)

Kompetenzbereich:
kompetenzorientiertes Lernen
Modulart:
Erweiterungsmodul
TIS-Nr.:
19L431310
Leitung:
Ute Freibrodt
Verantwortlich:
Ute Freibrodt
Fach:
Mathematik
Schlagwort(e):
| Aufgabenkultur | Kompetenzentwicklung | Mathematik |
Beschreibung:
Rechnen zu lernen ist eines der wichtigsten Ziele des Mathematikunterrichts der Grundschule. In der Veranstaltung wird diskutiert, was Schülerinnen und Schüler können, wissen und verstehen müssen, um rechnen zu können. Dabei werden sowohl die Entwicklung der Grundvorstellungen zu den vier Grundrechenoperationen als auch die Fähigkeit zum Darstellungswechsel und die Nutzung von Beziehungen zwischen Aufgaben und zwischen Rechenoperationen thematisiert. Ein besonderer Fokus wird in dieser Veranstaltung auf die Langfristigkeit der Lernprozesse und damit auf die Umsetzung des Spiralprinzips gelegt. Mit den Beraterinnen und Beratern wird diskutiert, welche Informationen, Impulse und Materialien die Lehrkräfte für eine gezielte Unterrichtsentwicklung benötigen, um einen verständnisorientierten, differenzierten Unterricht zur Entwicklung sicherer Operationsvorstellungen zu gestalten.
Verbindung
mit Modul:
---
Kompetenzen
im/in der:
  Orientierung an Bildungsstandards (K2)
  kompetenzorientierten Unterrichtsgestaltung (K4)
  Veränderung der Lernkultur (K1)
Dauer:
10 Fortbildungsstunden
Termin(e):
18.03.2020, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ort:

LISUM

Struveweg 1

14947 Ludwigsfelde

Teilnehmeranzahl:
10 - 50
Hinweise:
---
Anmeldung:
zur Anmeldung
zurück zur Gesamtliste

Redaktionell verantwortlich: Marion Nagel, LISUM