Zum Inhalt springen

Veranstaltungen der Modularen Qualifizierung 2019/20

Veranstaltungen im Schuljahr 2019/20

Die Schulberaterinnen und -berater der Länder Berlin und Brandenburg werden überwiegend schulformübergreifend so qualifiziert, dass sie in der Lage sind, Schulen und Schulgruppen auf ihrem Weg der Unterrichts- und Schulentwicklung fachlich, methodisch-didaktisch, strukturell und systemisch über einen längeren Zeitraum zu beraten, zu begleiten und fortzubilden.
Zur Implementierung des neuen Rahmenlehrplans für die Jahrgangsstufen 1 - 10 bietet das LISUM  im Schuljahr 2019/20 wie auch schon im letzten Schuljahr 2018/19 fachbezogene 3er-Module an.

Achtung: Die Inhalte der Veranstaltungen sind nicht für Lehrkräfte, sondern für die Schulberaterinnen und Schulberater konzipiert!

Veranstaltungswünsche Modulare Qualifizierung - Kontakt

  • Die Veranstaltung, die Sie besuchen wollen, ist bereits ausgebucht?
  • Sie Suchen einen bestimmten Veranstaltungsinhalt?

Teilen Sie uns Ihre Veranstaltungswünsche zur Modularen Qualifizierung mit und nutzen dazu das Kontaktformular.

Wenn Sie den Titel einer Veranstaltung anklicken, sehen Sie Detailinformationen zur Veranstaltung. Wenn Sie "Anmeldung" anklicken, werden Sie gleich zur Fortbildungsdatenbank (TIS-Online) weitergeleitet.

Gesund durch den Berufsalltag – eine Fortbildung für Körper (Rücken), Geist und Seele

Kompetenzbereich:
Beraten, Fortbilden, Begleiten
Modulart:
Erweiterungsmodul
TIS-Nr.:
19L433310
Leitung:
Anja Raack
Verantwortlich:
Anja Raack
Fach:
alle
Schlagwort(e):
| Gesundheit | Gesundheitsmanagement | Zeit- und Selbstmanagement |
Beschreibung:
Diese Fortbildungsveranstaltung richtet sich an alle Schulberater*innen mit dem Ziel die Lehrergesundheit zu stärken. In dieser Fortbildung werden zunächst die psychischen Komponenten der Lehrergesundheit, die zum Großteil auch für Verspannungen und Rückenprobleme verantwortlich sind, thematisiert. Aus diesem Grund steht der Rücken im Mittelpunkt des weiteren Fortbildungsverlaufs. Nach einem theoretischen Input zu physiologischen Grundlagen, verschiedenen Haltungsschäden, einen Überblick über verschiedene Studien und Faktoren, welche die Rückenprobleme auslösen können, schließt sich eine praktische Phase an, um den individuellen Status quo der Teilnehmer*innen zu evaluieren, um anschließend in einer Bewegungseinheit diverse Rückenübungen in Form eines Zirkeltrainings auszuprobieren. Außerdem werden zu Ihrer Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung entsprechender Fortbildungsangebote verschiedene Materialien zur Verfügung gestellt.
Verbindung
mit Modul:
---
Kompetenzen
im/in der:
  Selbstkonzeptentwicklung (K13)
  Unterstützung von Entwicklungsvorhaben (K17)
  Unterstützung von Veränderungsprozessen (K9)
Dauer:
5 Fortbildungsstunden
Termin(e):
11.09.2019, 09:00 Uhr - 14:00 Uhr
Ort:

Universität Potsdam · Standort Golm

Teilnehmeranzahl:
12 - 20
Hinweise:
Bitte bringen Sie sich etwas zu Trinken, Sportsachen und Sportschuhe mit einer hellen Sohle mit. Duschen sind vor Ort und können genutzt werden.
Anmeldung:
zur Anmeldung
zurück zur Gesamtliste

Redaktionell verantwortlich: Marion Nagel, LISUM