Zum Inhalt springen

Veranstaltungen der Modularen Qualifizierung 2019/20

Veranstaltungen im Schuljahr 2019/20

Die Schulberaterinnen und -berater der Länder Berlin und Brandenburg werden überwiegend schulformübergreifend so qualifiziert, dass sie in der Lage sind, Schulen und Schulgruppen auf ihrem Weg der Unterrichts- und Schulentwicklung fachlich, methodisch-didaktisch, strukturell und systemisch über einen längeren Zeitraum zu beraten, zu begleiten und fortzubilden.
Zur Implementierung des neuen Rahmenlehrplans für die Jahrgangsstufen 1 - 10 bietet das LISUM  im Schuljahr 2019/20 wie auch schon im letzten Schuljahr 2018/19 fachbezogene 3er-Module an.

Achtung: Die Inhalte der Veranstaltungen sind nicht für Lehrkräfte, sondern für die Schulberaterinnen und Schulberater konzipiert!

Veranstaltungswünsche Modulare Qualifizierung - Kontakt

  • Die Veranstaltung, die Sie besuchen wollen, ist bereits ausgebucht?
  • Sie Suchen einen bestimmten Veranstaltungsinhalt?

Teilen Sie uns Ihre Veranstaltungswünsche zur Modularen Qualifizierung mit und nutzen dazu das Kontaktformular.

Wenn Sie den Titel einer Veranstaltung anklicken, sehen Sie Detailinformationen zur Veranstaltung. Wenn Sie "Anmeldung" anklicken, werden Sie gleich zur Fortbildungsdatenbank (TIS-Online) weitergeleitet.

Modul 1/2: Lernwerkstätten für den Sachunterricht und Naturwissenschaften 5/6 nutzen

Kompetenzbereich:
kompetenzorientiertes Lernen
Modulart:
Erweiterungsmodul
TIS-Nr.:
19L431335
Leitung:
Markus Viehweger, Ulrike Blumensath, Dr. Birgit Wenzel, Brigitte Wehmeyer
Verantwortlich:
Dr. Birgit Wenzel
Fach:
Naturwissenschaften 5/6
Schlagwort(e):
| Sachunterricht | Ganztag / ganztägig lernen | Lernen-fachübergreifendes |
Beschreibung:
Eine Lernwerkstatt ermöglicht vielfältige Lern- und Erfahrungsräume sowohl für den Fachunterricht als auch im Kontext von Ganztagsangeboten. In dieser ersten von zwei Veranstaltungen, in der wir (in Berlin) eine solche Lernumgebung aktiv entdecken, stehen folgende Themen im Vordergrund: --> Vorstellung des Lernwerkstättenkonzepts --> Besondere Eignung der Lernwerkstatt für den Sachunterricht und Naturwissenschaften 5/6 anhand exemplarischer Beispiele --> Raumkonzept einer Werkstatt und seine Bedeutung für ganzheitliches und forschend-entdeckendes Lernen --> Rolle der Pädagog*innen als Lernbegleiter*innen. Unter der Anleitung einer erfahrenen Lehrerin und Fortbildnerin im Bereich Lernwerkstätten spielen auch das eigene Tun, Ausprobieren und Reflektieren sowie Planungsüberlegungen für die eigene Berater*innentätigkeit wichtige Rollen. Die Anschlussveranstaltung (grüne Säule) findet am 11.12.2019 statt.
Verbindung
mit Modul:
---
Kompetenzen
im/in der:
  Individualisierung von Lernprozessen (K5)
  Begleitung von Lernprozessen (K6)
  Veränderung der Lernkultur (K1)
  Weiterentwicklung der Unterrichtsqualität (K10)
  Unterstützung von Entwicklungsvorhaben (K17)
Dauer:
10 Fortbildungsstunden
Termin(e):
27.11.2019, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ort:
---
Teilnehmeranzahl:
5 - 25
Hinweise:
Dies ist das erste von zwei Modulen, das zweite Modul findet am 11.12.2019 statt, VA-Nr. 19L432311.
Anmeldung:
zur Anmeldung
zurück zur Gesamtliste

Redaktionell verantwortlich: Marion Nagel, LISUM