Zum Inhalt springen

Veranstaltungen der Modularen Qualifizierung 2019/20

Veranstaltungen im Schuljahr 2019/20

Die Schulberaterinnen und -berater der Länder Berlin und Brandenburg werden überwiegend schulformübergreifend so qualifiziert, dass sie in der Lage sind, Schulen und Schulgruppen auf ihrem Weg der Unterrichts- und Schulentwicklung fachlich, methodisch-didaktisch, strukturell und systemisch über einen längeren Zeitraum zu beraten, zu begleiten und fortzubilden.
Zur Implementierung des neuen Rahmenlehrplans für die Jahrgangsstufen 1 - 10 bietet das LISUM  im Schuljahr 2019/20 wie auch schon im letzten Schuljahr 2018/19 fachbezogene 3er-Module an.

Achtung: Die Inhalte der Veranstaltungen sind nicht für Lehrkräfte, sondern für die Schulberaterinnen und Schulberater konzipiert!

Veranstaltungswünsche Modulare Qualifizierung - Kontakt

  • Die Veranstaltung, die Sie besuchen wollen, ist bereits ausgebucht?
  • Sie Suchen einen bestimmten Veranstaltungsinhalt?

Teilen Sie uns Ihre Veranstaltungswünsche zur Modularen Qualifizierung mit und nutzen dazu das Kontaktformular.

Wenn Sie den Titel einer Veranstaltung anklicken, sehen Sie Detailinformationen zur Veranstaltung. Wenn Sie "Anmeldung" anklicken, werden Sie gleich zur Fortbildungsdatenbank (TIS-Online) weitergeleitet.

Medien in der Schule unter dem Aspekt der Schulentwicklung

Kompetenzbereich:
Unterrichtsentwicklung als Organisationsentwicklung
Modulart:
Erweiterungsmodul
TIS-Nr.:
19L432331
Leitung:
Julian Affeldt
Verantwortlich:
Christian Richter
Fach:
Medien
Schlagwort(e):
| Kooperation von Lehrkräften | Problemlösungsansätze | Lernen mit und über Medien |
Beschreibung:
Die voranschreitende Digitalisierung und die Einführung des RLP 1-10 mit dem Basiscurriculum Medienbildung stellt Schulen vor die Herausforderung, wie mit dem Einsatz von digitalen Geräten umzugehen ist. Welche Regelungen sollten für die Nutzung digitaler Endgeräte in der Schule getroffen werden? Wie kann der Gerätebestand der Schule sinnvoll betreut werden? Wie und welche Strukturen der Teilnahme an der Medienentwicklungsplanung an der Schule (z.B. von Schüler*innen, Eltern, Lehrkräften…) lassen sich etablieren? Welche Unterrichtsformen können für spezielle Schwerpunkte der Medienbildung gewählt werden? In der Veranstaltung sollen diese Fragen aus dem Schulalltag gemeinsam diskutiert und Lösungen aus der Praxis vorgestellt werden. Ihre Antworten bilden wichtige Grundlagen für die Umsetzung jeglicher Medienbildung. Sie sind zudem wesentliche Bestandteile einer modernen Schulentwicklung in der digitalen Welt und damit zentrale Aspekte im Prozess der Schulberatung.
Verbindung
mit Modul:
---
Kompetenzen
im/in der:
  Unterstützung von Veränderungsprozessen (K9)
  Weiterentwicklung der Unterrichtsqualität (K10)
  Unterstützung schulinterner Vorhaben (K12)
  Begleitung von Lernprozessen (K6)
  Einsatz moderner Formate (K16)
  Unterstützung von Entwicklungsvorhaben (K17)
Dauer:
10 Fortbildungsstunden
Termin(e):
04.03.2020, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ort:

LISUM

Struveweg 1

14947 Ludwigsfelde

Teilnehmeranzahl:
10 - 20
Hinweise:
Die Teilnehmer*innen sind herzlich eingeladen, im Rahmen der Veranstaltung eigene Erfahrungen aus der Praxis vorzustellen (z.B. in Form einer Präsentation) und sich aktiv einzubringen; der Austausch steht im Mittelpunkt des Workshops. Bitte bringen Sie (sofern vorhanden) Ihren Laptop oder Ihr Tablet mit.
Anmeldung:
zur Anmeldung
zurück zur Gesamtliste

Redaktionell verantwortlich: Marion Nagel, LISUM