Zum Inhalt springen

Veranstaltungen der Modularen Qualifizierung 2019/20

Veranstaltungen im Schuljahr 2019/20

Die Schulberaterinnen und -berater der Länder Berlin und Brandenburg werden überwiegend schulformübergreifend so qualifiziert, dass sie in der Lage sind, Schulen und Schulgruppen auf ihrem Weg der Unterrichts- und Schulentwicklung fachlich, methodisch-didaktisch, strukturell und systemisch über einen längeren Zeitraum zu beraten, zu begleiten und fortzubilden.
Zur Implementierung des neuen Rahmenlehrplans für die Jahrgangsstufen 1 - 10 bietet das LISUM  im Schuljahr 2019/20 wie auch schon im letzten Schuljahr 2018/19 fachbezogene 3er-Module an.

Achtung: Die Inhalte der Veranstaltungen sind nicht für Lehrkräfte, sondern für die Schulberaterinnen und Schulberater konzipiert!

Veranstaltungswünsche Modulare Qualifizierung - Kontakt

  • Die Veranstaltung, die Sie besuchen wollen, ist bereits ausgebucht?
  • Sie Suchen einen bestimmten Veranstaltungsinhalt?

Teilen Sie uns Ihre Veranstaltungswünsche zur Modularen Qualifizierung mit und nutzen dazu das Kontaktformular.

Wenn Sie den Titel einer Veranstaltung anklicken, sehen Sie Detailinformationen zur Veranstaltung. Wenn Sie "Anmeldung" anklicken, werden Sie gleich zur Fortbildungsdatenbank (TIS-Online) weitergeleitet.

Gemeinsam im digitalen Wandel - Ressourcen wecken und Widerständen im Kollegium begegnen

Kompetenzbereich:
Beraten, Fortbilden, Begleiten
Modulart:
Aufbaumodul
TIS-Nr.:
19L433203
Leitung:
Dr. Nancy Grimm, Sabine Lenk
Verantwortlich:
Christian Richter
Fach:
Medien
Schlagwort(e):
| Lernen mit und über Medien | innere Ausgestaltung von Schule | Öffnung von Schulen |
Beschreibung:
Als Berater*in treffen Sie wahrscheinlich in Kollegien immer wieder auf offenen oder hinter Argumenten versteckten Widerstand gegen eine medienoffene Schulentwicklung, die die digitale Lebenswelt der Lernenden im Blick hat. Im Seminar haben Sie die Möglichkeit über die Selbstreflexion einen direkten Weg zu Ermutigung, Motivation und Kraft für den digitalen Wandel zu entdecken. Sie erfahren, wie Widerstände durch Perspektivwechsel zu hilfreichen Bausteinen für nachhaltige Veränderungen in der Schule werden. Gleichzeitig wird Ihnen ein Format eröffnet, dass Sie in schulinternen Veranstaltungen nutzen können, um mit den Kollegien schulspezifische Ressourcen für den digitalen Wandel aufzudecken und zu vernetzen.
Verbindung
mit Modul:
---
Kompetenzen
im/in der:
  Steuerung von Gruppenprozessen (K15)
  Unterstützung von Entwicklungsvorhaben (K17)
  Selbstkonzeptentwicklung (K13)
  Unterstützung von Veränderungsprozessen (K9)
  Unterstützung schulinterner Vorhaben (K12)
  Veränderung der Lernkultur (K1)
Dauer:
10 Fortbildungsstunden
Termin(e):
30.10.2019, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ort:

LISUM

Struveweg 1

14947 Ludwigsfelde

Teilnehmeranzahl:
10 - 20
Hinweise:
Die Veranstaltung ergänzt das Aufbau-Modul „Schule in der digitalen Welt“ (grün) sowie die Reihe "Bildung in der digitalen Welt" (blau). Es wird daher empfohlen, an diesen ebenfalls teilzunehmen.
Anmeldung:
zur Anmeldung
zurück zur Gesamtliste

Redaktionell verantwortlich: Marion Nagel, LISUM