Zum Inhalt springen

Veranstaltungen der Modularen Qualifizierung 2019/20

Veranstaltungen im Schuljahr 2019/20

Die Schulberaterinnen und -berater der Länder Berlin und Brandenburg werden überwiegend schulformübergreifend so qualifiziert, dass sie in der Lage sind, Schulen und Schulgruppen auf ihrem Weg der Unterrichts- und Schulentwicklung fachlich, methodisch-didaktisch, strukturell und systemisch über einen längeren Zeitraum zu beraten, zu begleiten und fortzubilden.
Zur Implementierung des neuen Rahmenlehrplans für die Jahrgangsstufen 1 - 10 bietet das LISUM  im Schuljahr 2019/20 wie auch schon im letzten Schuljahr 2018/19 fachbezogene 3er-Module an.

Achtung: Die Inhalte der Veranstaltungen sind nicht für Lehrkräfte, sondern für die Schulberaterinnen und Schulberater konzipiert!

Veranstaltungswünsche Modulare Qualifizierung - Kontakt

  • Die Veranstaltung, die Sie besuchen wollen, ist bereits ausgebucht?
  • Sie Suchen einen bestimmten Veranstaltungsinhalt?

Teilen Sie uns Ihre Veranstaltungswünsche zur Modularen Qualifizierung mit und nutzen dazu das Kontaktformular.

Wenn Sie den Titel einer Veranstaltung anklicken, sehen Sie Detailinformationen zur Veranstaltung. Wenn Sie "Anmeldung" anklicken, werden Sie gleich zur Fortbildungsdatenbank (TIS-Online) weitergeleitet.

Modul 1/3: Bildung in der digitalen Welt

Kompetenzbereich:
kompetenzorientiertes Lernen
Modulart:
Aufbaumodul
TIS-Nr.:
19L431204
Leitung:
Christian Richter, Martin Nestler
Verantwortlich:
Christian Richter
Fach:
Medien
Schlagwort(e):
| Lernen mit und über Medien | Medienkompetenz | E-Learning |
Beschreibung:
Die voranschreitende Digitalisierung verlangt nach zeitgemäßen und innovativen didaktischen Ansätzen, die sich stärker an der Lebenswelt von Kindern und Jugendlichen orientieren und dadurch deren mediale Sozialisation berücksichtigen. Hierfür können die Prinzipien, nach denen die vernetzte und digitalisierte Welt insgesamt arbeitet, einen sinnvollen Ausgangspunkt liefern. Dazu werden wir uns einerseits die digitalen Medienangebote genau ansehen, die Kinder und Jugendliche am liebsten nutzen, und andererseits hilfreiche digitale Tools für den Unterricht kennenlernen. Gemeinsam wollen wir überlegen, wie zeitgemäßer Unterricht aussehen kann, der die Prinzipien der digitalen Welt berücksichtigt. Daraus entwickeln wir anschließend gemeinsam praktische Lernszenarien, die Sie für Ihre Berater*innen-Tätigkeit nutzen können. Denn letztlich gilt: Medienbildung ist nicht eine Ansammlung von Methoden und Techniken, sondern in erster Linie eine Haltungs- und Einstellungsfrage. An dieser wollen wir gemeinsam arbeiten, damit diese künftig stärker in Ihre Schulberatertätigkeit einfließen kann. Bitte beachten Sie: Wir möchten Sie in dieser Veranstaltung dazu anregen, im Austausch miteinander eigene Ideen und Ansätze zu entwickeln. Die Veranstaltung lebt also von der Beteiligung und der Erfahrung der Teilnehmenden und ist weniger als statische Weitergabe von Material und Unterrichtsanwendungen gedacht.
Verbindung
mit Modul:
Kompetenzen
im/in der:
  Veränderung der Lernkultur (K1)
  kompetenzorientierten Unterrichtsgestaltung (K4)
  Begleitung von Lernprozessen (K6)
  Weiterentwicklung der Unterrichtsqualität (K10)
  Einsatz moderner Formate (K16)
  zielgruppengerechten Medieneinsatz (K18)
Dauer:
10 Fortbildungsstunden
Termin(e):
11.09.2019, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ort:

LISUM

Struveweg 1

14947 Ludwigsfelde

Teilnehmeranzahl:
10 - 20
Hinweise:
Diese Veranstaltung setzt sich aus drei Modulen zusammen. Die Teilnahme ist an allen drei Terminen verbindlich. Die Reihe ergänzt zudem die Aufbau-Module „Schule in der digitalen Welt“ (grün) und „Gemeinsam im digitalen Wandel - Ressourcen wecken und Widerständen im Kollegium begegnen“ (gelb). Es wird daher empfohlen, an diesen ebenfalls teilzunehmen. Bitte bringen Sie (sofern vorhanden) Ihren Laptop oder Ihr Tablet mit - sowie Unterrichtsmaterialien, die wir weiterentwickeln können.
Anmeldung:
zur Anmeldung
zurück zur Gesamtliste

Redaktionell verantwortlich: Marion Nagel, LISUM