Zum Inhalt springen

Veranstaltungen der Modularen Qualifizierung 2019/20

Veranstaltungen im Schuljahr 2019/20

Die Schulberaterinnen und -berater der Länder Berlin und Brandenburg werden überwiegend schulformübergreifend so qualifiziert, dass sie in der Lage sind, Schulen und Schulgruppen auf ihrem Weg der Unterrichts- und Schulentwicklung fachlich, methodisch-didaktisch, strukturell und systemisch über einen längeren Zeitraum zu beraten, zu begleiten und fortzubilden.
Zur Implementierung des neuen Rahmenlehrplans für die Jahrgangsstufen 1 - 10 bietet das LISUM  im Schuljahr 2019/20 wie auch schon im letzten Schuljahr 2018/19 fachbezogene 3er-Module an.

Achtung: Die Inhalte der Veranstaltungen sind nicht für Lehrkräfte, sondern für die Schulberaterinnen und Schulberater konzipiert!

Veranstaltungswünsche Modulare Qualifizierung - Kontakt

  • Die Veranstaltung, die Sie besuchen wollen, ist bereits ausgebucht?
  • Sie Suchen einen bestimmten Veranstaltungsinhalt?

Teilen Sie uns Ihre Veranstaltungswünsche zur Modularen Qualifizierung mit und nutzen dazu das Kontaktformular.

Wenn Sie den Titel einer Veranstaltung anklicken, sehen Sie Detailinformationen zur Veranstaltung. Wenn Sie "Anmeldung" anklicken, werden Sie gleich zur Fortbildungsdatenbank (TIS-Online) weitergeleitet.

Qualität der Konzepte zur durchgängigen sprachlichen Bildung sichern und umsetzen

Kompetenzbereich:
kompetenzorientiertes Lernen
Modulart:
Aufbaumodul
TIS-Nr.:
19L431202
Leitung:
Daniéla Meyr, Dr. Ilona Siehr, Dr. Anett Pilz, Marion Gutzmann, N. N.
Verantwortlich:
Marion Gutzmann
Fach:
alle
Schlagwort(e):
| Kooperation von Lehrkräften | Schulinternes Curriculum | Sprach- und Leseförderung in den Fächern |
Beschreibung:
Im Bereich der Sprachbildung und Sprachförderung gibt es an den Schulen bereits viele erfolgreiche Ansätze und Konzepte. Dies gilt zum Beispiel für den Bereich der Leseförderung, insbesondere der Förderung hierarchieniedriger Lesefertigkeiten sowie für die Nutzung von Lesestrategien. Daneben gibt es Kompetenzbereiche und Förderschwerpunkte, die bislang weniger in den schulinternen Curricula verankert sind. Um einerseits diese Lücken zu schließen und andererseits die bekannten positiven Auswirkungen einer noch größeren Zahl von Schüler*innen im Primar- und Sekundarbereich zugutekommen zu lassen, bedarf es in der Beratung von Schulen sowohl eines noch umfangreicheren und gesicherteren Wissens über als wirksam geltende Ansätze und Verfahren als auch erprobter Implementationsstrategien im Rahmen der Qualitätsprogramme beider Bundesländer.
Verbindung
mit Modul:
---
Kompetenzen
im/in der:
  Veränderung der Lernkultur (K1)
  Orientierung an Bildungsstandards (K2)
  Unterstützung von Veränderungsprozessen (K9)
  Unterstützung schulinterner Vorhaben (K12)
Dauer:
10 Fortbildungsstunden
Termin(e):
20.02.2020, 09:00 Uhr - 17:00 Uhr
Ort:

LISUM

Struveweg 1

14947 Ludwigsfelde

Teilnehmeranzahl:
10 - 70
Hinweise:
---
Anmeldung:
zur Anmeldung
zurück zur Gesamtliste

Redaktionell verantwortlich: Marion Nagel, LISUM