Zum Inhalt springen
Gesellschaftswissenschaften

Das interdisziplinäre Fach Gesellschaftswissenschaften verbindet geografische, historische sowie politische Zugangs-, Denk- und Arbeitsweisen.

Das Konzept befördert die Vernetzung von Lerninhalten, die auch im Alltag von Schülerinnen und Schüler komplex und nicht nach Fächern sortiert wahrgenommen werden.

Im Unterricht erfahren die Schülerinnen und Schüler so, dass sie die vielfältigen Formen des gesellschaftlichen Zusammenlebens von Menschen in verschiedenen Räumen, der Erde, in der Vergangenheit, in der Gegenwart und auf die Zukunft gerichtet durchdringen können.

Maßnahme

Weiterbildungslehrgang Gesellschaftswissenschaften in den Klassenstufen 5 und 6

Adressaten- und Zielgruppe

Lehrkräfte der Berliner Schule,

  • die sich in einem Beschäftigungsverhältnis mit dem Land Berlin befinden, sofern es sich nicht um Lehrkräfte handelt, die als Vertretungslehrkraft im Rahmen der Personalkostenbudgetierung (PKB) eingestellt worden sind,
  • die im Grundschulbereich tätig sind und
  • die das Unterrichtsfach Gesellschaftswissenschaften ohne fachbezogenen Studienabschluss erteilen bzw. erteilen werden.

Lehrkräfte, die nicht im Rahmen der PKB beschäftigt werden, aber dennoch ein befristetes Beschäftigungsverhältnis mit dem Land Berlin nachweisen, können sich bewerben, wenn das Beschäftigungsverhältnis solange andauert, bis die Weiterbildungsmaßnahme abgeschlossen ist.

Ziel der Maßnahme

Befähigung zur Unterrichtserteilung im Fach Gesellschaftswissenschaften in den Klassenstufen 5 und 6 der Berliner Schule 

Angebot

Ausschreibung Weiterbildungslehrgang Gesellschaftswissenschaften