Zum Inhalt springen
BQL / IBA Berlin

Berufsqualifizierender Lehrgang (BQL)

Für Schülerinnen und Schüler, die keinen Ausbildungsplatz in einer Ausbildungsstätte gefunden haben, werden berufsqualifizierende Lehrgänge (BQL) in Vollzeitform eingerichtet, die durch eine Erweiterung der Allgemeinbildung und die Vermittlung beruflicher Grundkenntnisse die Aufnahmemöglichkeit einer beruflichen Ausbildung oder Tätigkeit verbessern. Für diesen Lehrgang wird kein Schulabschluss vorausgesetzt.

Für Schülerinnen und Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf, die zum Beispiel nicht durch einen einjährigen berufsqualifizierenden Lehrgang (BQL) oder nicht hinreichend gefördert werden können, werden nach Beendigung des zehnten Schuljahres zweijährige Lehrgänge mit Vollzeitunterricht eingerichtet (BQL-FL).

Jugendliche können auch den berufsqualifizierenden Lehrgang in Teilzeitform besuchen, wenn die besondere Begleitung eines betrieblichen Praktikums durch einen außerschulischen Kooperationspartner gewährleistet ist.
Der Lehrgang dauert ein Schuljahr und vermittelt Jugendlichen, die keinen Ausbildungs- oder Arbeitsplatz gefunden haben, berufliche Grundkenntnisse zur Vorbereitung auf eine spätere Berufsausbildung oder Berufstätigkeit. Auch dieser Lehrgang setzt keinen Schulabschluss voraus.

Der erfolgreiche Besuch des Bildungsgangs kann zu einem der Berufsbildungsreife oder der erweiterten Berufsbildungsreife gleichwertigen Schulabschluss führen.

Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung (IBA)

Die Integrierte Berufsausbildungsvorbereitung (IBA) erprobt derzeit in einem Schulversuch die organisatorische Zusammenführung der berufsqualifizierenden Lehrgänge und der einjährigen Berufsfachschule.

Ziel ist, die Schülerinnen und Schüler für den direkten Übergang in die duale Ausbildung zu qualifizieren. Die Übergänge in eine Ausbildung werden durch betriebliche Praktika unterstützt.

Die Schülerinnen und Schüler können die entsprechenden Abschlüsse beider Bildungsgänge erwerben:

  • Berufsbildungsreife (BBR),
  • erweiterte Berufsbildungsreife (eBBR) und der
  • Mittlere Schulabschluss.

 

zurück