Zum Inhalt springen

Aktuelles aus der Alphabetisierung/Grundbildung

Neue Vergaberunde für Alphabetisierungs- und Grundbildungskurse im Land Brandenburg läuft bis zum 8. Mai 2019

Die Koordinierungsstelle Alphabetisierung und Grundbildung  schreibt bis zum 8. Mai 2019 erneut Alphabetisierungs- und Grundbildungskurse für das Land Brandenburg öffentlich aus. Die Ausschreibungsunterlagen sind ab dem 4.4. auf dem Vergabemarktplatz Brandenburg einsehbar; zu finden unter dem Suchbegriff "Alphabetisierungs- und Grundbildungskurse". Ausgeschrieben werden Restmittel für Kurse für das Jahr 2019. Die Angebotsfrist endet am 8.5.2019 um 12.00 Uhr. Der Zuschlag wird am 28.5.2019 erteilt, sodass die Kurse ab dem Folgetag starten können. Angebote können nur elektronisch abgegeben werden; bitte registrieren Sie sich dafür. Interessierte können auf mehr Unterrichtseinheiten bieten, als für den Kreis oder den Standort des Grundbildungszentrums gemäß Losblatt-Tabelle vorgesehen sind. Ansprechpartner bei Fragen: Matthias Wäsche, Projektleiter Koordinierungsstelle für Alphabetisierungs- und Grundbildungskurse beim Brandenburgischen Volkshochschulverband e.V., Tel.: 0331 / 201 21 896.

"Berlin für Europa – ich wähle mit!" - Informationen in leicht verständlicher Sprache zur Europa-Wahl 2019

Für die Europawahl hat das Berliner Aktionsbündnis für Menschen mit Behinderungen „Das blaue Kamel“ die Broschüre "Berlin für Europa – ich wähle mit!" in leicht verständlicher Sprache herausgegeben. Die Broschüre ist kostenlos in der Berliner Landeszentrale für politische Bildung erhältlich, Hardenbergstraße 22-24 (Nähe Bahnhof Zoo). Sie steht auf der Homepage auch als Datei zur Verfügung.

"Lese-Pause" - Zeitschrift von Lernern für Lerner in Sachsen

Zum zweiten Mal ist die "Lese-Pause" erschienen, eine Zeitung von Lernern für Lerner in Sachsen. Herausgegeben wird sie von "koalpha", der Koordinierungsstelle Alphabetisierung in Sachsen. Lernergruppen haben gedruckte Exemplare erhalten und "koalpha" ist gespannt auf die Rückmeldungen aus den Kursen. Die "Lese-Pause" steht auch online zur Verfügung; schauen Sie mal rein! Neue Beiträge wie Geschichten, Rezepte oder Bilder sind erwünscht! Für die nächste Ausgabe sammelt "koalpha" bis zum 18. April unter dieser Mail-Adresse Beiträge. Hinweise, was beim Einschicken von Beiträgen beachtet werden soll, stehen auf Seite 1 der aktuellen Ausgabe.

Berliner Konzept zur Fortbildung für Kursleiter/innen in der Alphabetisierung und Grundbildung veröffentlicht

Die „Fortbildung von Kursleitenden in Angeboten für deutschsprechende funktionale Analphabetinnen und Analphabeten sowie Erwachsene mit Lese-Rechtschreib-Schwäche“ wurde im Auftrag der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie von erfahrenen Praktikerinnen entwickelt und wird in Berlin seit Herbst 2017 in einem jährlichen Durchgang angeboten. Das Konzept folgt einem ganzheitlichen Lernansatz; es befähigt Kursleitende und Einsteiger/innen, die individuellen Lebenssituationen und Lernbiografien der Teilnehmenden im Kurs zu berücksichtigen. Das Qualifizierungskonzept wurde jetzt von der Senatsverwaltung veröffentlicht und steht interessierten Organisationen zur Nutzung für ein Fortbildungsangebot zur Verfügung, auch in Teilen. Das Konzept finden Sie hier.
Weitere Informationen der Senatsverwaltung zu Alphabetisierung und Grundbildung

Frisch zum beginnenden Frühling: Ausgabe 56 der ABC-Zeitung u.a. zum Thema Selbsthilfegruppen

Nr. 56 ist die erste Ausgabe der ABC-Zeitung im neuen Jahr. Sie bringt u.a. Artikel zu Aktivitäten von Selbsthilfegruppen aus Lese- und Schreibkursen. Am 16. Juni findet in der VHS Oldenburg die erste niedersächsische Tagung für Lernende aus Lese- und Schreibkursen statt, daher freut sich die Redaktion über Artikel und Leserbriefe zur Selbstorganisation von Lernenden für die nächsten Ausgaben der ABC-Zeitung. Die neue Ausgabe steht wie immer kostenlos im Internet bereit.
Mehr Informationen zur Zeitung und alle früheren Ausgaben finden Sie hier.

12 Mehrgenerationenhäuser in Brandenburg bieten im Jahr 2019 Förderung für Lesen, Schreiben und Rechnen an

Insgesamt 12 Mehrgenerationenhäuser (MGH) in Brandenburg haben 2019 Angebote zur Förderung der Lese-, Schreib- und Rechenkompetenzen für Erwachsene im Programm. Das Bundesbildungsministerium stellt dafür in Zusammenarbeit mit dem Bundesfamilienministerium Fördermittel bereit, als Teil der Nationalen Dekade für Alphabetisierung und Grundbildung. Die 12 MGH können konkrete Lernangebote, aber auch Kampagnen zur Sensibilisierung der lokalen Öffentlichkeit oder das Entwickeln geeigneter Lernmaterialien anstoßen und umsetzen. In einer bundesweiten Übersichtsliste finden Sie auf den Seiten 4 und 5 Informtionen zu den Brandenburger MGH im Sonderschwerpunkt.
Weitere Informationen zum Sonderschwerpunkt (weiter unten auf der Seite)

 

Berliner Grundbildungs-Atlas ist mit verbesserter Suchfunktion online

Pünktlich zur Vorstellung auf dem Fachtag des GBZ Berlin war die neue Suchfunktion für den Berliner Grundbildungs-Atlas online. Wo bislang auf den Seiten der jeweiligen Bezirke über Lern- und Beratungsangebote informiert wurde, können jetzt durch die Eingabe verschiedener Suchkriterien Angebote gezielter angezeigt werden. Bei Lernangeboten kann nach Zeitfenster, Kosten, Kursniveau, erforderlichen mündlichen Vorkenntnissen und u.v.m. gesucht werden. Bei den Beratungsangeboten kann man sich gezielt die mit dem Alpha-Siegel ausgezeichneten Einrichtungen anzeigen lassen. Wenn Sie feststellen, dass Ihnen z. B. Suchwörter oder Funktionen fehlen, informieren Sie bitte das GBZ Berlin.

Redaktionell verantwortlich: Birgit Hensel, LISUM