Anhörung zum Entwurf des Rahmenlehrplans für die gymnasiale Oberstufe Biologie, Chemie und Physik

Anhörung zum Entwurf des Rahmenlehrplans für die gymnasiale Oberstufe Biologie, Chemie und Physik

Allgemeines

Der neue Rahmenlehrplan für die gymnasiale Oberstufe Biologie, Chemie und Physik wird für die Länder Berlin und Brandenburg, die eine gemeinsame Bildungsregion bilden, gelten und ab dem Schuljahr 2022/2023 für die Einführungsphase bzw. ab dem Schuljahr 2023/2024 für die Qualifikationsphase der gymnasialen Oberstufe unterrichtswirksam sein. An der Entwicklung des vorliegenden Entwurfs haben Lehrkräfte aus den Ländern Berlin und Brandenburg und Fachdidaktiker*innen von Universitäten mitgewirkt.

Die Anhörung hat das Ziel, dass sich Lehrkräfte, Lernende und die interessierte Öffentlichkeit zu dem Entwurf des Rahmenlehrplans äußern und ihre Hinweise in die endgültige Fassung des Rahmenlehrplans einfließen können, bevor ab dem kommenden Schuljahr 2021/2022 mit den fachlichen Fortbildungen zum Rahmenlehrplan begonnen wird.

Der vorliegende Entwurf des Rahmenlehrplans umfasst anknüpfend an den Rahmenlehrplan für die Jahrgangsstufen 1-10 neben den fachbezogenen Teilen auch überfachliche Teile, die für den Unterricht in allen Fächern gelten.

Entwurfsfassungen
Rückmeldungen mit dem Online-Formular

Die Anhörung betrifft alle Teile des Rahmenlehrplans (A, B und C). In den Fachteilen C wurden im Kapitel 1 „Bildungsbeitrag der Naturwissenschaften“ und im Kapitel 2 „Bildungsstandards“ vollständig die Bildungsstandards der KMK für die Allgemeine Hochschulreife in den naturwissenschaftlichen Fächern übernommen. Die Kapitel 1 und 2 der Fachteile sind deshalb nicht Gegenstand der Anhörung. Das Kapitel 3 „Themenfelder und Inhalte“ berücksichtigt im Abschnitt 3.2 „Themenfelder und Inhalte für die Qualifikationsphase“ die in den Bildungsstandards festgelegten Inhaltsbereiche.

Rückmeldungen zum Rahmenlehrplanentwurf sind bis zum 02.07.2021 möglich. Für Rückmeldungen ist ausschließlich das Online-Formular zu nutzen. Die Rückmeldungen sowie Informationen zu ihrer Berücksichtigung bei der Überarbeitung des Rahmenlehrplanentwurfs werden 2021 in einem Anhörungsbericht veröffentlicht.

Bitte wählen Sie in der Tabelle Ihren Themenbereich aus, um zur jeweiligen Anhörungsseite mit dem entsprechenden Formular zu gelangen.

Redaktionell verantwortlich: Boris Angerer, LISUM