Zum Inhalt springen

Aktuelle Angebote für die Zeit der Schulschließungen

Aktuelle Angebote für die Zeit der Schulschließungen


Nachfolgend ist eine Sammlung von Angeboten zu finden, die speziell für die aktuellen Schulschließungen aufgrund des Covid19-Virus zur Verfügung gestellt werden. Darunter finden sich auch Anbieter, deren Dienste gewöhnlich kostenpflichtig sind, diese aber aufgrund der aktuellen Lage für eine freie Nutzung öffnen. So begrüßenswert und erfreulich solche Initiativen auch sein mögen, muss deren Einsatz wohlüberlegt sein. Schließlich werden diese Anwendungen nicht unbegrenzt kostenfrei nutzbar sein. Sie jetzt im Unterricht einzusetzen, bedeutet entweder eine nur temporäre Nutzung (und der mögliche Verlust von Arbeitsergebnissen) oder verursacht Folgekosten, wenn diese über den Gratis-Zeitraum weitergenutzt werden sollen.


Didaktische Hinweise speziell für die aktuelle Situation

Berliner Leitfaden "Lernen zu Hause"
Die Berliner Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie hat in einer Broschüre unterstützende Hinweise zum schulisch angeleiteten Lernen zu Hause, vor allem in Verbindung mit dem Präsenzunterricht, zusammengetragen.

Lernen trotz Corona
Die Pädagogische Hochschule Schwyz bietet auf ihrer Plattform didaktische Überlegungen und Hilfestellung für die Zeit der teilweisen Schulschließungen an:

ich-lerne-online.org
Das Portal wurde gestartet, um denjenigen, die in Zeiten der Schulschließungen in die Online-Lehre und das Online-Lernen einsteigen, eine erste Orientierung zu bieten:


Online-Stunden, Online-Seminare & Co.

Die Mediensprechstunde - Wöchentliche Video-Interviews für Lehrkräfte zum Einsatz von digitalen Medien
Aufgrund der Corona-Krise verlegt Digitales Lernen Berlin (DLB) "Die Mediensprechstunde" ins Internet. Hier werden in den nächsten Wochen Expertengespräche zu wechselnden Themen in Videokonferenzen geführt. Diese bieten schnelle Orientierung im Dickicht der Angebote. Welche Tools gibt es und welche haben sich in der Praxis bewährt? Lehrkräfte können die Talks entweder live im Internet verfolgen und dabei Fragen im Chat stellen, oder sie schauen die Aufzeichnung ab dem Folgetag terminungebunden auf der Webseite an: www.digitales-lernen.berlin/die-mediensprechstunde

Das Angebot ist kostenfrei, zur Teilnahme an der Videokonferenz ist eine Anmeldung auf der Meetup-Platform erforderlich unter https://www.meetup.com/de-DE/digitales-lernen/events.

50 Online-Seminare mit den OERcamps-Coaches
Bis zum Juli 2020 gibt es jeden Tag einen Webtalk, in dem die OERcamp-Coaches Anja Lorenz, Oliver Tacke, Sonja Borski, Kai Obermüller und Nele Hirsch hilfreiches Praxiswissen vermitteln. Nach einem Input von etwa 20 Minuten gibt es zusätzlich Zeit für Fragen, Ausprobieren und Austausch. Neben den Live-Terminen werden alle Inputs als frei lizenzierte Videos veröffentlicht, und es gibt Telegram-Gruppen zum weiteren Austausch.

Die aktuellen Wochentermine:

 

YouTube-Serie über digitalen Fernunterricht
Unter dem Titel #Digitalunterricht bietet der Schweizer Dozent und Lehrer für digitale Bildung Philippe Wampfler eine YouTube-Serie an, die bisher über 70 kurze Videos für die Umsetzung von Fernunterricht umfasst. Darin stellt er konkrete Anwendungen vor und berichten von seinen Erfahrungen mit ihnen. Außerdem schlägt er konkrete Methoden vor und bespricht den sozialen Umgang mit Kolleg*innen, Schüler*innen und Eltern in digitalen Settings. Die Videos sind oft nur wenige Minuten lang und daher leichtals Lern-Happen für Zwischendurch verdaulich.

Online-Politikstunde der bpb
Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) bietet ab sofort jeden Tag um 11.00 Uhr eine 45min. Online-Schulstunde an, in der Youtuber*innen, Lehrer*innen und Wissenschaftler*innen über Politik, Wirtschaft oder Geschichte auch jenseits von Corona sprechen werden. Diese Stunden sind gezielt konzipiert für Schüler*innen, die während der Schulschlißeungen zu Hause bleiben müssen und sollen sich (nach eigenen Angaben) auch als Ersatz für einen Präsenzunterricht nutzen lassen.

Tägliche Sportstunde via YouTube
Um dem derzeit ausfallenden Sportunterricht und dem allgemein ausgesetzten Vereinstraining zu begegnen, veröffentlicht das Basketball-Team ALBA Berlin auf seinem YouTube-Kanal derzeit eine tägliche Sportstunde, die Kinder und Jugendliche in der heimischen Wohnung durchführen können. Dieses Angebot ist kostenlos und frei über YouTube abrufbar.


Materialsammlungen & Unterrichtseinheiten

Materialsammlung für den Online-Unterricht vom Landesbildungsserver Baden-Württemberg
Die Fachportale des Landesbildungsservers Baden-Württemberg haben Material zusammengestellt, das sich für den Einsatz im Online-Unterricht eignet:

Lernen zu Hause - eine Ideensammlung
Zusammengestellt vom Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung

IDeRBlog

IDeRBlog (die Abkürzung leitet sich von Individuell DifferEnziert Richtig schreiben ab) richtet sich an Schülerinnen und Schüler ab acht Jahren. Sie werden von ihren Lehrkräften im Projekt angemeldet und können dann eigene Texte verfassen und veröffentlichen. Die Texte werden mittels eines im Projekt entwickelten intelligenten Wörterbuchs korrigiert. Die Kinder erfahren, was sie falsch gemacht haben und können auf Basis dieser Fehleranalyse speziell auf sie zugeschnittene Übungskurse am Computer absolvieren.
Die auf der Website veröffentlichten Texte können von allen anderen angemeldeten Kindern gelesen und kommentiert werden.
Weitere Infos dazu unter: https://www.internet-abc.de/lehrkraefte/aktuelles/meldungen/archiv-meldungen/meldungen-2017/schreiben-ueben-lesen-leichter-lernen-mit-iderblog/ in einem Video: https://youtu.be/RAwZoESuEGE

Kostenloser Zugang zu "Educ’ARTE | ARTE Education"
Ab sofort und bis zu den Sommerferien steht Lehrkräften ein Zugang zur interaktiven Schulmediathek von ARTE zur Verfügung. Diese umfasst über 1200 Videos, die nach eigenen Angaben den Fernunterricht anschaulich und lebhaft machen können.

Online-LernCenter der Schülerhilfe
Bis zum 24. Juni 2020 können Schüler*innen und Lehrkräfte das Online-LernCenter der Schülerhilfe kostenlos nutzen. Dort stehen 1.800 Lernvideos, 5.500 Aufgaben (in drei Schwierigkeitsgraden/inkl. Lösungen) und rund 1.400 Wikis sowie Live-Online-Seminare für Mathe, Deutsch, Englisch, Französisch und Latein zur Verfügung.

Kostenlose Lehrer-Zugänge von sofatutor.com

Die Online-Lernplattform sofatutor bietet allen Lehrkräften seit einigen Jahren kostenlos Zugriff auf alle Inhalte (Lernvideos, Übungen, Arbeitsblätter, Fachtexte). Dabei können Lehrkräfte mit den sofatutor-Lehrer-Accounts kostenlos Inhalte für ihre Schüler/-innen freischalten. Für den Zugriff auf die von der Lehrkraft ausgewählten sofatutor-Inhalte (z. B. Lernvideos) entstehen den Schüler/-innen keine Kosten, sie müssen keine Daten angeben und sich nicht auf der Plattform anmelden. Wollen sich Schüler*innen oder Eltern eigenständig registrieren fallen allerdings Abonnements-Gebühren an.
Im Zuge der Corona-Krise werden für Lehrkräfte zusätzlich tägliche Online-Seminare zum Einsatz von digitalen Medien in der Fernlehre angeboten:

Kostenfreier Zugang zum Schulportal der ZEIT
Das Angebot des ZEIT Verlags für Schulen umfasst vielfältige Begleitmaterialien für den Unterricht, zu denen sofort einsetzbare Arbeitsblätter und Videos in den Fächern Geschichte, Biologie, Wirtschaft, Kunst, Musik, Deutsch, Erdkunde und zu anderen Themen gehören. Die Nutzung des Archiv ist derzeit kostenfrei (befristet) möglich.

Kostenfreier Zugang zum Material des SPOTLIGHT Verlags
Das Angebot des Tochterunternehmens des ZEIT Verlags umfasst Texte, Übungen, Audio-Dateien und vorbereitete Unterrichtstipps für die Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Deutsch als Fremdsprache, aber auch komplette Sprachmagazine, Übungshefte und Lehrerbeilage.

Filmbildung für zu Hause
VisionKino hat eine Liste von Aktivitäten zusammengestellt, die sich mit dem Themenbereich Filmbildung beschäftigen. Sie sollen den Schüler*innen nicht nur Spaß machen, sindern zudem auch Filmwissen, kritisches Denken, Kreativität, Lese- und Schreibfähigkeit, Feinmotorik und vieles mehr mithilfe der Welt des Films fördern. Darunter sind auch Filmtipps speziell zum Thema "Corona".

Kostenfreie Online-Unterrichtseinheiten zur Analyse, Kontextualisierung und Reflexion von Fotografien
Das Projekt „Medienkompetenz stärken“ der Gesellschaft für Humanistische Fotografie e.V. (GfHF) möchte jungen Menschen eine Hilfestellung dabei geben, ein Bild und seine Entstehungsgeschichte kritisch zu betrachten, anstatt es für selbstverständlich zu halten. Um die Medienkompetenz sowie das entwicklungspolitische Wissen von Jugendlichen ab 14 Jahren zu erhöhen, werden die Unterrichtseinheiten, derzeit neben der gewohnten Form, auch online angeboten. Basis der Unterrichtseinheiten sind Fotografien mit politischem und gesellschaftlich relevantem Inhalt, die während der Veranstaltung gemeinsam angesehen und besprochen werden.


Fortbildungen

"Digital unterrichten: Das virtuelle Klassenzimmer" | Kostenlose Online-Fortbildung
Das Fortbildungszentrum FOBIZZ, dessen Angebote gewöhnlich kostenpflichtig sind, bietet derzeit eine kostenfreie Online-Fortbildung zum Thema "Digital unterrichten - das virtuelle Klassenzimmer" an. In dieser 2Std-Einheit wird erläutert, wie Videokonferenzen angelegt und kollaborative Arbeitsweisen umgesetzt werden können. Hierbei kommen Anwendungen wie Etherpads (ZUMPad) Oncoo und Jitsi zum Einsatz

Online-Fortbildung zum Thema Filmbildung
VisionKino bietet derzeit eine umfangreiche, frei zugängliche Online-Fortbildung zum Thema „Film Education: A User´s Guide“. Diese bündelt unter Federführung des Britischen Filminstituts – gemeinsam mit dem Dänischen Filminstitut, der Cinémathèque Française und weiteren europäischen Partnern - Erfahrungen von Praktiker*innen aus renommierten Filmbildungsinstitutionen, aus Filmarchiven und von Festivals sowie von Expert*innen aus der Lehrer-Aus- und -weiterbildung.


Anwendungen & Tools

netzklasse ­– Virtuelles Klassenzimmer
Das Start-up Kuravisma stellt bis 31. Juli 2020 mit netzklasse ein über deutsche Server gehostetes, virtuelles Klassenzimmer kostenfrei zur Verfügung. netzklasse beinhaltet u.a. einen virtuellen Klassenraum und eine Chat-Funktion zum Versenden von Dokumenten und für Interaktionen. Die Anwendung ist auf PCs, Laptops und Tablets installationsfrei nutzbar. Lehrkräfte registrieren sich online und können dann einen Zugangslink mit ihren Schülerinnen und Schülern teilen.

Schul-App Sdui
Das Start-up Sdui stellt mit seiner Schul-App eine datenschutzsichere App für die schulische Kommunikation und Organisation zur Verfügung. Sdui unterstützt die Kommunikation zwischen Lehrkräften und Eltern sowie Schülerinnen und Schülern. Die App, die auch auf dem Tablet und als Webseite auf jedem Computer funktioniert, bietet u.a. eine Chat-Funktion sowie eine Cloud zum Teilen von  Unterrichtsinhalten. Für die Zeit der Schulschließungen stellt Sdui eine vereinfachte Version der App kostenfrei zur Verfügung. Die Nutzung der App ist dann für 3 Monate möglich und dies ohne automatische (kostenpflichtige) Verlängerung.

Erhöhtes, kostenloses Speichervolumen bei Teamplace
Das Berliner Unternehmen Cortado Mobile Solutions bietet mit seinem Produkt Teamplace für Schulen und Universitäten eine kostenlose Cloudlösung mit einem Online-Speicherplatz bis 5 GB an. Während der aktuellen Situation kann dieses Speichervolumen nun kostenfrei auf 50 GB erhöht werden. Die Nutzung der Cloud erfolgt einfach über den Browser oder eine spezielle App. Das Unternehmen verspricht datenschutzkonform zu arbeiten und alle Daten ausschließlich auf Servern mit Standorten in Deutschland zu speichern. Teamplace könnte daher eine Lösung für diejenigen Lehrkräfte und Schulen darstellen, die bisher noch nicht auf eine Cloud zurückgreifen oder selbst betreiben können.