Zum Inhalt springen

Struktogramme

Bei der Darstellung von Abläufen durch Struktogramme wird jede Anweisung/Aktion durch einen rechteckigen Strukturblock eingetragen:

 

 

Mehrere sequentiell aufeinanderfolgende Anweisungen/Aktionen werden durch eine Aneinanderreihung (Sequenz) ihrer Strukturblöcke dargestellt: 

 

 

 

 

 

Stehen auf Grund einer Bedingung alternative Aktionen/Anweisungen zur Auswahl, so werden diese nebeneinander angeordnet: 

 

 

 

 

 

Stehen mehr als zwei Alternativen in einer Fallunterscheidung zur Auswahl, so kann die folgende Anordnung verwendet werden (Mehrfachauswahl): 

 

 

 

 

 

 

 

 

Für die Wiederholung einer oder mehrerer Anweisungen/Aktionen stehen die Formen: 

 

 

vorprüfende Schleife (z.B. WHILE-Schleife)

 

und 


nachprüfende Schleife (z.B. REPEAT ... UNTIL)

zur Verfügung. 
 
Ist die Anzahl der Durchläufe bekannt, kann die Zählschleife verwendet werden: 

Zählschleife

 

Redaktionell verantwortlich: Frank Oppermann