Zum Inhalt springen

Koordinierende Fachkraft

Koordinierende Fachkraft


Die außerunterrichtliche und ergänzende Förderung und Betreuung (eFöB) und die darin tätigen Erzieherinnen und Erzieher leisten einen wichtigen Beitrag zur Gestaltung der Berliner Ganztagsschule in der Primarstufe. Das Management der vielen damit verbundenen Arbeitsschritte und Prozesse im Rahmen der außerunterrichtlichen und ergänzenden Förderung und Betreuung an einer Ganztagsschule obliegt der koordinierenden Fachkraft.

Zielgruppe

Koordinierende Fachkräfte der Berliner Schule,

  • die sich in einem unbefristeten Beschäftigungsverhältnis mit dem Land Berlin befinden und
  • die nicht länger als zwei Jahre in der Funktion als koordinierende Fachkraft tätig sind.

Bei freien Kapazitäten werden auch Bewerbungen nachrangig berücksichtigt

  • von koordinierenden Fachkräften, die länger als zwei Jahre in der Funktion als koordinierende Fachkraft tätig sind sowie
  • von Erzieherinnen und Erziehern, die sich für diese Tätigkeit qualifizieren möchten und zukünftig eine Stelle als koordinierende Fachkraft anstreben.

Ziel der Maßnahme

Erwerb von Kenntnissen und Fähigkeiten für die Ausübung der Tätigkeit als koordinierende Fachkraft in der ergänzenden Förderung und Betreuung im Ganztag an Grundschulen bzw. in der Primarstufe der Gemeinschaftsschulen oder Schulen mit sonderpädagogischem Förderschwerpunkt im Land Berlin