Zum Inhalt springen

Darstellendes Spiel Theater

Darstellendes Spiel Theater


Darstellendes Spiel orientiert sich in seiner Arbeit an den Erscheinungsformen der darstellenden Künste und eröffnet vielfältige ästhetische Handlungsfelder, in denen Person, Gruppe, Raum, Bild, Zeit, Sprache und Klang im szenischen Handeln zu einer Gesamtwirkung gelangen.

Das Fach führt zunächst zur Kunstform Theater, darüber hinaus kann es allgemein für künstlerische Prozesse sensibilisieren und die Spielpraxis mit sozialem und ästhetischem Handeln verbinden.

Maßnahme

Weiterbildungslehrgang Theater (Sekundarstufe I)/ Darstellendes Spiel (Sekundarstufe II)

Adressaten- und Zielgruppe

Lehrkräfte der Berliner Schule,

  • die sich in einem Beschäftigungsverhältnis mit dem Land Berlin befinden, sofern es sich nicht um Lehrkräfte handelt, die als Vertretungslehrkraft im Rahmen der Personalkostenbudgetierung (PKB) eingestellt worden sind,
  • die an regional- oder zentralverwalteten allgemeinbildenden Berliner Schulen tätig sind und
  • die das Unterrichtsfach Theater/ Darstellendes Spiel ohne fachbezogenen Studienabschluss in der Sekundarstufe I/ II erteilen bzw. zukünftig erteilen werden.

Lehrkräfte, die nicht im Rahmen der PKB beschäftigt werden, aber dennoch ein befristetes Beschäftigungsverhältnis mit dem Land Berlin nachweisen, können sich bewerben, wenn das Beschäftigungsverhältnis solange andauert, bis die Weiterbildungsmaßnahme abgeschlossen ist.

Ziel der Maßnahme

Befähigung zur Unterrichtserteilung im Fach Theater (Sekundarstufe I)/ Darstellendes Spiel (Sekundarstufe II) an der Berliner Schule