Zum Inhalt springen

STUDIES

STUDIES


In den berufsbegleitenden Studien holen die Quereinsteigerinnen und Quereinsteiger die Studieninhalte nach, die ihnen fehlen, um zum Vorbereitungsdienst zugelassen werden zu können. Für das Lehramt an Grundschulen werden Fächer wie zum Beispiel Mathematik, Deutsch, Sachunterricht/Naturwissenschaften, Englisch und Sonderpädagogik angeboten. Für die Lehrämter an Beruflichen Schulen und an Integrierten Sekundarschulen / Gymnasien stehen zurzeit die Fächer Mathematik, Informatik, Physik, Englisch und Sonderpädagogik zur Verfügung. Die angebotenen Fächer entsprechen der jeweiligen Bedarfslage und können sich im Verlauf der Zeit ändern.

Hier finden Sie die Fachcurricula der einzelnen Fächer:

Die Studien finden im Studienzentrum StEPS in der Georgenstraße statt und beinhalten neben den fachwissenschaftlichen Anteilen auch die jeweilige Fachdidaktik.

Je nachdem, was studiert werden muss, ist die Studienzeit von unterschiedlicher Dauer: Für das Grundschullehramt muss pro Fach mit einem Jahr gerechnet werden, in den anderen Lehrämtern dauern die Studien aufgrund der höheren zu erbringenden Leistungspunktezahl pro Fach zwei Jahre. Zeitgleich zu den Studien unterrichten die Quereinsteigenden aber bereits in ihrem ersten, bereits studierten Unterrichtsfach und erhalten zur Entlastung Anrechnungsstunden.

Die Studienmodule schließen jeweils mit kleinen Prüfungsformaten ab; dieses können Klausuren, mündliche Prüfungen oder auch andere Prüfungsleistungen sein. Wenn eine Prüfung nicht bestanden wird, gibt es die Möglichkeit zur Wiederholung. Wurde auch in der Wiederholungsprüfung die erforderliche Mindestleistung nicht erbracht, müssen die Studien und damit auch der Quereinstieg beendet werden.

Nach erfolgreich beendeten Studien erfolgt automatisch der Übergang in die nächste Phase, die „GET READY!“-Phase: die Quereinsteigenden beginnen mit dem berufbegleitenden Vorbereitungsdienst.