3.-4. Jgst.: Werbung – Gestaltungselemente, Wirkung, Ziele

Sammeln von Werbesprüchen und Diskussion über deren Wirkung, Erarbeiten und Präsentieren eines eigenen Werbespots, Gegenüberstellung von tatsächlichen Produkteigenschaften und den getätigten Werbeaussagen, Herausarbeiten von Unterschieden zwischen Sachinformation und Werbung, Projektidee: Durchführen eines eigenen Produkttests (Zeitbedarf: 2 bis 3 Unterrichtsstunden ohne Projekt)

Hinweise: Es können ggf. ausgewählte Elemente des Materials behandelt und der Zeitbedarf damit reduziert werden. Zudem gibt es das Material als "Medienführerschein kompakt" auch als Version für eine 45 Minuten-Einheit.

Quelle: Medienführerschein Bayern, Unterrichtseinheit mit dem Titel „Schein oder Wirklichkeit? Werbebotschaften im Fernsehen analysieren und bewerten“

{LLL:EXT:css_styled_content/pi1/locallang.php:label.toTop}

{LLL:EXT:css_styled_content/pi1/locallang.php:label.toTop}

Jahrgangsstufe
3 und 4

Bezug Basiscurriculum Medienbildung
Das Material hat Bezüge zu mehreren Standards und ist dort entsprechend hinterlegt: Die Schülerinnen und Schüler können

  • Werbung und deren Botschaft in ihrer Lebenswelt beschreiben (Analysieren, Niveaustufe D)
  • die interessensbezogene Gestaltung medialer Angebote und deren Botschaften anhand ihrer persönlichen Empfindungen beschreiben (Analysieren, Niveaustufe D)
  • exemplarisch mediale Manipulationen aus ihrer Lebenswelt erkennen und beschreiben (Reflektieren, Niveaustufe D)
  • ausgewählte Kriterien zur Unterscheidung zwischen sachlichen Informationen und interessengeleiteter Darstellung beschreiben und anwenden (Informieren, Niveaustufe D)
  • Einzel- und Gruppenarbeitsergebnisse vor einem Publikum präsentieren (Präsentieren, Niveaustufe D)

{LLL:EXT:css_styled_content/pi1/locallang.php:label.toTop}

{LLL:EXT:css_styled_content/pi1/locallang.php:label.toTop}

{LLL:EXT:css_styled_content/pi1/locallang.php:label.toTop}

Redaktionell verantwortlich: Dr. Nancy Grimm, LISUM