5./6. Jgst., Gesellschaftswissenschaften 5/6: Vorstellung eines Lieblingsreiseortes

Auswahl eines Lieblingsreiseortes, Recherche über den Ort in unterschiedlichen Quellen, Präsentation der Ergebnisse als Plakat oder Prospekt unter Angabe der genutzten Quellen, Internet-Recherche zu Reisedauer und zum Einfluss auf die Umwelt, Erstellen eines informierenden Plakats oder einer Präsentation zu Kohlenstoffdioxid und dessen Auswirkungen auf Mensch und Umwelt (Zeitbedarf: ca. 7 Unterrichtsstunden)

Quelle: Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg, Lernaufgabe mit dem Titel „Einen Lieblingsreiseort vorstellen: Eine Lernaufgabe für die Jahrgangsstufen 5/6 zum Themenfeld Tourismus und Mobilität – schneller, weiter, klüger?“. Das Material ist eine offene Bildungsressource und erlaubt die Nutzung und Bearbeitung gemäß CC BY 4.0.

{LLL:EXT:css_styled_content/pi1/locallang.php:label.toTop}

{LLL:EXT:css_styled_content/pi1/locallang.php:label.toTop}

Jahrgangsstufe; Niveaustufe
5 und 6; C

Fachbezug; Themenfeld
Gesellschaftswissenschaften 5/6; Tourismus und Mobilität – schneller, weiter, klüger?

Bezüge zu anderen Fächern bzw. den übergreifenden Themen
Deutsch, Kunst, Mathematik, Naturwissenschaften 5/6, Englisch- bzw. Fremdsprachenunterricht (siehe Material, S. 5), Nachhaltige Entwicklung/Lernen in globalen Zusammenhängen, Mobilitätsbildung und Verkehrserziehung, Kulturelle Bildung

Bezug Basiscurriculum Medienbildung
Das Material hat Bezüge zu mehreren Standards und ist dort entsprechend hinterlegt: Die Schülerinnen und Schüler können

  • mediale Informationsquellen auswählen und nutzen (Informieren, Niveaustufe D)
  • Suchstrategien zur Gewinnung von Informationen aus unterschiedlichen Quellen anwenden (Informieren, Niveaustufe D)
  • Informationen unter Angabe der Quellen auswählen und für die Bearbeitung von Aufgaben ordnen (Informieren, Niveaustufe D)

{LLL:EXT:css_styled_content/pi1/locallang.php:label.toTop}

{LLL:EXT:css_styled_content/pi1/locallang.php:label.toTop}

{LLL:EXT:css_styled_content/pi1/locallang.php:label.toTop}

Redaktionell verantwortlich: Dr. Nancy Grimm, LISUM