• Medienbildung

/ Kommunizieren / Verantwortungsbewusstsein, Angemessenheit und Adressatenbezug

Stufe G

Die Schülerinnen und Schüler können
  • unterschiedliche Rollen in medialen Kommunikationsprozessen erproben und ihre Feedback-Kultur entwickeln
Standard mit Erläuterungen*
Die Schülerinnen und Schüler können
  • unterschiedliche Rollen in medialen Kommunikationsprozessen erproben (aktiver/passiver Teilnehmer, Administrator, Mediator, Moderator, Sprachmittler, Diskutant, Experte,…) und ihre Feedback-Kultur entwickeln (Feedback einholen und Feedback-Methoden [Fünf-Finger-Methode, Zielscheibe, Römisches Urteil, Feedback-Fragebogen, Vier-Ecken-Methode, Fadenkreuz,…] im Unterricht nutzen sowie Feedback-Regeln [beschreiben und nicht werten, Feedback mit positiver Aussage beginnen und abschließen [‚Kritik-Sandwich‘], Kritik an Beispielen konkretisieren, sachbezogene, konstruktive und weiterhelfende Kritik, Ich-Botschaften bzw. subjektive Sicht der Dinge deutlich machen,…] anwenden, Unterscheidung von Feedback in geschütztem vs. öffentlichem Raum [z. B. in sozialen Netzwerken],…)
* Erläuterungen in Klammern kursiv gesetzt



{LLL:EXT:css_styled_content/pi1/locallang.php:label.toTop}

Redaktionell verantwortlich: Boris Angerer, LISUM