Zum Inhalt springen

Grundschulnewsletter März 2018

Grundschulnewsletter vom 4. März 2018

 
Themen         

  • Materialien zum neuen Fach Gesellschaftswissenschaften 5/6   
  • Zwei Premieren im THEATER AN DER PARKAUE: „Dornröschen“ und „Konrad Oder das Kind aus der Konservenbüchse“   
  • „Einfach vorlesen!“ - kostenlose Vorlesetexte online   
  • Total Digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien – Bündnisse können Förderanträge vom 1. April bis 31. Mai 2018 einreichen    
  • Fördermittel zur Einrichtung eines Leseclubs können bis Ende des Jahres beantragt werden
  • Internetportal für Kinder zum Datenschutz – www.data-Kids.de    
  • Barrierefreie Lernsoftware und Apps für inklusives Lernen   
  • „Das Leben ist Jippie“ – multimediale, interaktive Abenteuerwelt für Kinder        

   
>> Materialien zum neuen Fach Gesellschaftswissenschaften 5/6   
Der Fachtag zum neuen Fach Gesellschaftswissenschaften 5/6 bot den Teilnehmenden vielfältige Anregungen zu verschiedenen Themen: Arbeit mit dem Lapbook, sprachsensibler Unterricht, Differenzierung und selbstständige Arbeit von Schülerinnen und Schülern, Kartenarbeit, Mystery-Methode, Leitfragenbildung, digitale Angebote, Rollenspiel, außerschulische Lernorte, handlungsorientierte Kurzprojekte, Zeitfries. Materialien aus vielen Workshops und Präsentationen sind online in der Dokumentation des Fachtags verfügbar .
http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/schule/grundschulportal/tagungen-grundschule/fachtag-gewi-2018/     
    
>> Zwei Premieren im THEATER AN DER PARKAUE: „Dornröschen“ und „Konrad Oder das Kind aus der Konservenbüchse“
Zwei neue Stücke im THEATER AN DER PARKAUE für Grundschüler*innen: ein altes Märchen neu erzählt und ein Junge aus der Dose! In Volker Metzlers „Dornröschen. Ein Traumspiel“ nehmen drei Schauspieler*innen das Publikum mit auf eine philosophische Traumreise. Der rote Faden: gesponnen von drei Schicksalsgöttinnen. Und ungeheuer aktuell: Vor über vierzig Jahren schrieb Christine Nöstlinger den Kinderroman „Konrad Oder das Kind aus der Konservenbüchse“. Die Frage bleibt: Was braucht ein Kind, um glücklich zu sein?
www.parkaue.de 
    
>> Total Digital! Lesen und erzählen mit digitalen Medien – Bündnisse können Förderanträge vom 1. April bis 31. Mai 2018 einreichen
Mit seinem Projekt „Total Digital!“ knüpft der Deutsche Bibliotheksverband e.V. (dbv)  an sein erfolgreiches Projekt „Lesen macht stark: Lesen und digitale Medien“ an. Im Rahmen der geförderten kulturellen Bildungsvorhaben sollen Kinder und Jugendliche Geschichten kennenlernen und dazu angeregt werden, sich mit digitalen Medien kreativ auszudrücken. Einrichtungen, wie z.B. Bibliotheken, Kitas, Schulen, sowie Vereine, Jugendverbände, Einrichtungen der Wohlfahrtspflege, Migrant*innenorganisationen, kirchliche Institutionen oder Buchhandlungen können Bündnisse bilden und Fördermittel beantragen.
www.bibliotheksverband.de/dbv/projekte/total-digital.html    
    
>> Fördermittel zur Einrichtung eines Leseclubs können bis Ende des Jahres beantragt werden    
Die Stiftung Lesen will mit ihrer bundesweiten Initiative „Mit Freu(n)den lesen“ niedrigschwellige Zugänge zum Lesen schaffen. Leseclubs machen sich den „Peer-Group-Effekt“ zunutze, indem sie Kindern Raum bieten, sich gegenseitig zu unterstützen und zum regelmäßigen Lesen zu motivieren. Interessierte Einrichtungen wie Bibliotheken, Jugendzentren, Mehrgenerationenhäuser und Ganztagsschulen können sich noch bis Ende des Jahres um die Einrichtung eines Leseclubs bewerben. Neben einer umfangreichen Medienausstattung erhalten die Leseclub-Betreuer Weiterbildungen und eine Aufwandsentschädigung für ihr ehrenamtliches Engagement.    
www.leseclubs.de   

  
>> Internetportal für Kinder zum Datenschutz – www.data-kids.de

Die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit hat es sich zum Ziel gesetzt, Kinder im Grundschulalter über den Umgang mit ihren eigenen Daten aufzuklären. Auf der neuen Kinderwebseite können Grundschulkinder mit Roboterfiguren die Welt des Datenschutzes erkunden. Neben der Vorstellung der einzelnen Figuren gibt es bereits erste digitale Themenhefte zu einzelnen Datenschutzthemen. Insbesondere die Onlinematerialien zu Cookies und zum Recht am eigenen Bild laden zum eigenständigen Lesen und Mitmachen ein. Darüber hinaus werden in einem Datenschutzlexikon weitere Begriffe zum Datenschutz kindgerecht erläutert. Ihre Inhalte sollen stetig fortgeschrieben und weiterentwickelt werden.
https://www.data-kids.de// 
    
>> „einfach vorlesen!“ - kostenlose Vorlesetexte online    
Vorlesen hat einen positiven Effekt auf die Entwicklung von Kindern. Im Alltag fehlt vielen Eltern jedoch häufig die Zeit, eine passende Vorlesegeschichte zu finden. Das will "einfach vorlesen!" ändern. Wöchentlich werden auf einfachvorlesen.de drei neue Vorlesegeschichten bekannter Kinderbuchverlage kostenfrei zur Verfügung gestellt.
https://www.einfachvorlesen.de/     
   
>> Barrierefreie Lernsoftware und Apps für inklusives Lernen – Lesen, Schreiben, Rechnen
Das „Netzwerk Inklusion mit Medien (Nimm!)“ informiert über barrierefreie Lernsoftware und Apps für inklusives Lernen. Es geht um Angebote, die Kindern mit Lernschwierigkeiten beim Erwerb der Kulturtechniken Lesen, Schreiben, Rechnen helfen können. Für manche Kinder muss eine App extrem reizreduziert und ablenkungsarm sein. Für ein anderes Kind gilt das genaue Gegenteil und es bedarf eher stärkerer visueller und akustischer Reize, um das Kind zu motivieren.
http://www.inklusive-medienarbeit.de/barrierefreie-lernsoftware-und-apps-fuer-inklusives-lernen-teil-3-lesen-schreiben-rechnen/ #more-6454  
   
>> „Das Leben ist Jippie“ – multimediale, interaktive Abenteuerwelt für Kinder      
Die Kinderplattform „Das Leben ist Jippie“ führt Kinder von sieben bis dreizehn Jahren spielerisch in die globalisierte Welt ein. Sie werden mit Graphic-Novel-Abenteuern interaktiv in die Storyworld der Plattform eingebunden, in der eine weltweit operierende Schmugglerbande die Kultur- und Naturgüter der Menschheit gefährdet. Die Deutsche UNESCO-Kommission hat für das Jahr 2018 die Schirmherrschaft für die kosten- und werbefreie Kinderplattform übernommen, die an den Zielen der UNESCO-Programme „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ und „Global Citizenship“ anknüpft.   
http://www.jippie.life/start.html     
  
 

Redaktionell verantwortlich: Erna Hattendorf