Zum Inhalt springen

Grundschulnewsletter Mai 2018

Grundschulnewsletter vom 24. Mai 2018

Sehr geehrte Abonnentinnen und Abonnenten des Grundschul-Newsletters des Bildungsservers Berlin-Brandenburg,

am 25.05.2018 tritt die neue EU-Datenschutzgrundverordnung DSGVO in Kraft. Diese Richtlinie sorgt dafür, dass die Verarbeitung, Nutzung, Aufbewahrung und Löschung persönlicher Daten noch sicherer und transparenter wird. 

Wir würden Sie gerne auch nach dem Inkrafttreten weiterhin mit Hinweisen auf Fortbildungen, Wettbewerbe, Unterrichtsmaterialien und Publikationen sowie auf zahlreiche andere Neuigkeiten und Aktivitäten aus unserem Arbeitsgebiet  informieren und bitten Sie deshalb heute um Ihr Einverständnis.  

Bitte bestätigen Sie uns Ihr Grundschulnewsletter-Abonnement per Klick auf diesenLINK.

Das Abonnement ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Senden Sie uns hierzu  eine formlose E-Mail an newsletter_grundschule(at)bildungsserver.berlin-brandenburgde  oder nutzen Sie die Abmeldemöglichkeit im Newsletter.

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir Ihnen ohne Ihre erneute Zustimmung nach dem 25.05.2018 keine Informationen mehr zukommen lassen können.

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns auch weiterhin Ihr Vertrauen schenken. Für Fragen sind wir jederzeit erreichbar: newsletter_grundschule(at)bildungsserver.berlin-brandenburgde  

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team des Grundschulportals auf dem Bildungsserver Berlin-Brandenburg

    
Themen   

  • Tagung "PERSPEKTIVWECHSEL" für Brandenburger Grundschulen mit Ganztagsangeboten am 27. Juni 2018 im LISUM  
  • Berliner Bücherinseln - Autorenlesungen und Workshops vom 29. Mai bis 8. Juni 2018    
  • Wissenschaftlich denken, kritisch denken - Unterrichtsmodul für die Klassen 1 bis 6  
  • Medienportal der Siemens Stiftung – kostenloses Material für MINT-Fächer      
  • Programm „DU DOOF?!“ für Grundschulen – Mobbing stoppen, Kinder stärken    
  • Sommerakademie für Eltern am 23.06.2018 im LISUM    

       
>> Tagung "PERSPEKTIVWECHSEL" für Brandenburger Grundschulen mit Ganztagsangeboten am 27. Juni 2018 im LISUM   
Das LISUM lädt multiprofessionelle Teams aus allen Brandenburger Grundschulen ein, sich mit Fragen der Zusammenarbeit von Schule und Hort zu beschäftigen. In Workshops werden praxisnahe Umsetzungsmöglichkeiten der Zusammenarbeit präsentiert. Gezeigt wird zudem, wie die Zusammenarbeit auf der Grundlage des gemeinsamen Orientierungsrahmens für die Bildung in Kindertagesbetreuung und Grundschule II (GOrBiKs II) gestaltet werden kann.   
http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/tools/nachricht/?tx_news_pi1 %5BactbackPid%5D=&tx_news_pi1%5Bnews%5D=5767&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=9f0115d5bbae8f60a37c9dabbd275504    
   
>> Berliner Bücherinseln - Autorenlesungen und Workshops vom 29. Mai bis 8. Juni 2018     
Die Berliner Bücherinseln ermöglichen Grundschulkindern einen erlebnisreichen Zugang zu Literatur. In Berliner Bibliotheken, Buchhandlungen und weiteren literarischen Orten finden Autorenlesungen, literarisch-künstlerische Workshops und mehrsprachige Lesungen bzw. Workshops zu einem ausgewählten Länderschwerpunkt für Schulklassen statt, angeleitet von Autor*innen, Übersetzer*innen, Illustrator*innen, aber auch Buchhändler*innen und Bibliothekar*innen. In diesem Jahr gibt es einen Schwerpunkt zur Kinder- und Jugendliteratur Georgiens.
http://www.berliner-buecherinseln.de/    
      
>> Wissenschaftlich denken, kritisch denken - Unterrichtsmodul für die Klassen 1 bis 6    
In diesem Unterrichtsmodul von Sonnentaler zum kostenlosen Download können sich die Schüler*innen Wissen und Kompetenzen zum wissenschaftlichen/kritischen Denken aneignen. Das Modul hat fünf Themenblöcke – jeweils für die Klassenstufen 1 bis 3 und 4 bis 6: Beobachten, Erklären, Bewerten, Argumentieren und Erfinden. Gut beobachten, Annahmen überprüfen, Informationen bewerten, sich auf Informationen stützen, um zu argumentieren, zusammenarbeiten und sich gegenseitig helfen, seine Fantasie entwickeln, um etwas zu erfinden ... all diese Kompetenzen sind Grundsteine der Wissenschaftspraxis.    
 https://www.sonnentaler.net/denken/einleitung/     
   
>> Medienportal der Siemens Stiftung – kostenloses Material für MINT-Fächer  
Das Medienportal unterstützt Lehrerinnen und Lehrer mit mehr als 3.500 offenen Bildungsmedien (OER: Open Educational Resources). Für die MINT-Fächer steht kostenlos eine große Auswahl an digitalen Unterrichtsmaterialien zur Verfügung: Arbeitsblätter, interaktive Tafelbilder und Lernspiele in den Sprachen Deutsch, Englisch und Spanisch. Auch zum forschenden Lernen und zum Service-Learning gibt es viele Infos und Materialien.   
https://medienportal.siemens-stiftung.org      
       

>> Programm „DU DOOF?!“ für Grundschulen – Mobbing stoppen, Kinder stärken  
„DU DOOF?!“ ist ein bundesweites, spendenfinanziertes Präventions- und Interventionsprogramm der Stiftung „Mobbing stoppen! Kinder stärken!“. Ziel ist es, (Cyber-)Mobbing und Bullying entgegenzutreten. Besonderes Augenmerk legt die Stiftung auf die präventive Arbeit mit Kindern im Grundschulalter. Mit Hilfe des Lehr- und Lernmaterials werden Kindern die Mechanismen und die Auswirkungen von Mobbing bewusst gemacht. Das Arbeitsmaterial ist sowohl zur Prävention als auch zur Intervention bei beginnendem Mobbing konzipiert.   
www.du-doof.org   
      
>>Sommerakademie für Eltern am 23.06.2018 im LISUM   
Zur 15. Sommerakademie für Eltern aus Berlin und Brandenburg lädt das LISUM wieder interessierte Eltern zu einem Informationstag ein. Zum einen besteht die Möglichkeit, sich zu aktuellen Herausforderungen der Bildung zu informieren und zum anderen an Workshops teilnehmen zu Erziehungsfragen, zum Umgang mit digitalen Medien, zu psychologischen Aspekten oder zu Fragen von Gestaltungsmöglichkeiten in schulischen Gremien.
http://bildungsserver.berlin-brandenburg.de/tools/nachricht/?tx_news_pi1 %5BactbackPid%5D=&tx_news_pi1%5Bnews%5D=5766&tx_news_pi1%5Bcontroller%5D=News&tx_news_pi1%5Baction%5D=detail&cHash=15071fb8df9bcf4df61a629124834f84 
         
 

Redaktionell verantwortlich: Erna Hattendorf