Zum Inhalt springen

medienfit:-)Grundschule

Medienbildung und Medienentwicklungsplanung an Grundschulen im Land Brandenburg

Das Projekt medienfit@Grundschule begann im Juni 2016. Ausgangspunkt des Projektes war der neue Rahmenlehrplanfür die Jahrgangsstufen 1-10. Dieser trat zu Beginn des Schuljahres 2017/18 in Kraft und sieht die fachübergreifende Realisierung der Medienbildung in allen Unterrichtsfächern verpflichtend vor. Fachliche Basis hierfür stellt das Basiscurriculum Medienbildung dar. In diesem werden erstmals verbindliche Kompetenzen formuliert und durch konkrete Standards definiert, die für die Schülerinnen und Schüler zum Ende der Primar- und Sekundarstufe gelten.

Ausgangspunkt des Projektes ist der neue Rahmenlehrplan für die Jahrgangsstufen 1-10. Dieser wird zu Beginn des Schuljahres 2017/18 in Kraft treten und sieht die fachübergreifende Realisierung der Medienbildung in allen Unterrichtsfächern verpflichtend vor. Fachliche Basis hierfür stellt das Basiscurriculum Medienbildung dar. In diesem werden erstmals verbindliche Kompetenzen formuliert und durch konkrete Standards definiert, die für die Schülerinnen und Schüler zum Ende der Primar- und Sekundarstufe gelten.

Medienentwicklungsplanung (MEP) - Was ist das?

Die Medienentwicklungsplanung ist das Instrument für eine stufenweise fächerintegrative Umsetzung des Basiscurriculums Medienbildung und die Grundlage für die schulinterne Planung zur technischen Ausstattung und Kompetenzentwicklung des Schulkollegiums.

Dabei gilt es, ausgehend vom pädagogischen Konzept, den Einsatz und Erwerb von digitalen Medien zu planen und umzusetzen. Im Projekt medienfit wurde dafür mit den Schulen als Planungshilfe eine Matrix entwickelt, die die Kompetenzstandards fächerbezogen abbildet und beschreibt. Die Matrix zeigt dabei einen aktuellen Stand, entwickelt aber gleichzeitig eine Zielperspektive, die eine Weiterentwicklung bis zur vollständigen Umsetzung des Basiscurriculums Medienbildung vorsieht.

Der pädagogische Planungsprozess in der Erstellung der Matrix bezieht den Einsatz von digitalen Geräten ein. Ausgehend von der bereits vorhandenen Ausstattung zeigt sich in der Zielperspektive, welche Geräte für die weitere Umsetzung noch benötigt werden. Hier wird in einem Abstimmungsprozess mit dem der IT-Verantwortliche des Schulträgers festgelegt, wie die zukünftige Geräteausstattung aussieht, und wie Wartung und Finanzierung gemeinsam mit dem Schulträger sicher gestellt werden können. Im Projekt medienfit standen den beteiligten Schulen dafür vom Land Brandenburg Fördermittel für Investitionsmaßnahmen  zur Verfügung.

Als dritten Aspekt muss die Medienentwicklungsplanung die Kompetenzentwicklung des Schulkollegiums berücksichtigen und entsprechende Fortbildungen, Evaluationen und Qualifikationen festschreiben.

Referenzschulen und Netzwerkschulen

Zum Netzwerk gehören 10 Referenzschulen - im Bild auf der rechten Seite rot dargestellt - die das Projekt medienfit :-) Grundschule im Jahr 2016 begonnen haben. Dazu kamen im September 2017 32 weitere Netzwerkschulen -hier blau dargestellt. 

Die Grundschulen konnten sich auf die Teilnahme im medienfit Projekt bewerben und wurden u.a. so ausgewählt, dass es eine gleichmäßige Anzahl teilnehmender Schulen in jedem der vier Schulbezirke gibt.

Was tun wir für die medienfit Schulen?

 

  • Unterstützung der ausgewählten Grundschulen bei der Implementierung des Basiscurriculums Medienbildung
  • Förderung der Vernetzung und flächendeckender Transfer von best-practice Beispielen
  • Netzwerktreffen auf Arbeitstagungen am LISUM
  • thematische Fortbildungs- und Qualifikationsangebote und Vernetzung nach Schwerpunkten 
  • Unterstützung bei der Erstellung des Förderantrags

Pressespiegel

20.04.2018

 

Digitalisierung ist klarer Bildungsauftrag für unsere Schulen“ Bildungsministerin Britta Ernst spricht auf dem Dialogforum des Bildungsministeriums

25.10.2017   Lausitzer Rundschau: Falkenberg und Crinitz gehen „medienfit“ in Elbe-Elster voran
  

01.07.2016

  

Märkische Allgemeine: Land startet Schulprojekt zu Medienkompetenz

01.07.2016

Märkische Allgemeine: Evangelische Grundschule nimmt an Pilotprojekt teil

30.06.2016

Pressemitteilung des MBJS: Fachübergreifendes Thema im neuen Rahmenlehrplan.Projekt zu Medienkompetenz an Schulen startet

Ablauf

Weitere nützliche Links

Dokumentation der 1. Fachtagung zur Medienbildung und Medienentwicklungsplanung an Grundschulen im Land Brandenburg am 2. März 2016 im LISUM: "ALLES MEDIEN ODER WAS?"

Dokumentation der 2. Fachtagung zur Medienbildung und Medienentwicklungsplanung an Grundschulen im Land Brandenburg am 5. April 2017 im LISUM: "ALLES MEDIEN ODER WAS?"

Handreichung für Lehrkräfte aus Mecklenburg-Vorpommern: Medienprofil. Auf dem Weg zur Medienschule mit dem Audit

Ein Projekt der Telekom: Digitales Lernen Grundschule. Medienbildung kompetent vermitteln

kentron 29 - Juni 2016: Medienbildung. Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung der Universität Potsdam (Hg.)

Redaktionell verantwortlich: Dr. Michael Kaden, MBJS