Zum Inhalt springen

Behinderungsgerechte Arbeitsplatzgestaltung

Damit Lehrerinnen und Lehrer mit Behinderung am Arbeitsleben teilhaben können ist es entscheidend, dass sie auf einem geeigneten Arbeitsplatz beschäftigt werden. Die Verpflichtung der Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber zur behinderungsgerechten Gestaltung des Arbeitsplatzes in organisatorischer und technischer Hinsicht ergibt sich aus §164 Absatz 4 SGB IX.

Die behinderungsgerechte Arbeitsplatzgestaltung verfolgt sowohl das Ziel der Prävention als auch der Rehabilitation und Teilhabe am Arbeitsleben. Es werden Belastungen sowie gesundheitliche Schäden abgebaut und damit das Entstehen von Behinderungee vermieden.

In der Formulardatenbank haben wir für das jeweilige staatliche Schulamt einen Antrag des/der Beschäftigten zur behinderungsgerechten Einrichtung eines Arbeitsplatzes hinterlegt.

Redaktionell verantwortlich: André Koch, LISUM