Zum Inhalt springen

Beteiligung der Schulkonferenz

Um die Wirksamkeit von Schulvisitationen zu erhöhen, werden die Schulen von Beginn an in den Evaluationsprozess eingebunden. Die Schulkonferenz entscheidet über die zu untersuchenden Wahlmerkmale. Dafür wird schulintern die Frage diskutiert: Zu welchen Wahlmerkmalen besteht an der Schule ein besonderes Erkenntnisinteresse?

Am letzten Tag der Visitation vor Ort wird das vorläufige Ergebnis der Schulkonferenz vorgestellt. Diese erfährt damit eine direkte Rückmeldung zu den von ihr gewählten Merkmalen. Das schafft schulinterne Partizipation von Beginn an und unterstützt den Meinungsbildungsprozess der Schulgemeinschaft. Die Ergebnisse in den ausgewählten Merkmalen haben keinen Einfluss auf die Kategorisierung und sind nicht Bestandteil des im Schulporträt veröffentlichten Kurzberichts.