Zum Inhalt springen
Qualitätsmerkmal 3.5: Kooperationen / 3.5.4

3.5.4 Nationale und internationale Kooperation mit Schulen und außerschulischen Partnern

Schulische Maßnahmen:

  • nationale, europäische bzw. internationale (Schul-) Partnerschaften werden entwickelt, durch die gesamte Lehrerschaft und Schulleitung getragen und für die schulische Arbeit genutzt
  • die Kooperationen dienen der Förderung internationaler Mobilität
  • die Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit den polnischen Nachbarn wird gefördert

 

Kriterien:

  • Projekt- und Wettbewerbsbeteiligungen (regionale, nationale, internationale Projekte, EU-Programme )
  • Titel „Europaschule“
  • bilinguale Unterrichtsangebote
  • Lehrer- und Schüleraustausch sowie die Aufnahme ausländischer Gastschülerinnen und -schüler, Einsatz ausländischer Fremdsprachenassistentinnen und -assistenten sowie anderer Personen, die zur interkulturellen Erziehung und Bildung beitragen können
  • Austausch mit Sportschulen im europäischen Rahmen


Instrumente / Methoden (Beispiele für Nachweise):

  • Dokumentenanalyse: Schulprogramm, Kooperationsvereinbarungen, Schuljahresarbeitsplan, Protokolle der Schulkonferenzen und anderer Gremiensitzungen, Homepage, Schulporträt
  • Fragebogen/Interview
Bearbeitung mit externem Pdf-Programm möglich!