Zum Inhalt springen

Brandschutzerziehung im Land Brandenburg

Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung sind langfristig angelegte und auf Nachhaltigkeit ausgerichtete Aufgaben von Eltern und Erziehungsbrechtigten, Angehörigen der Feuerwehren, Erzieherinnen und Erziehern in den Kindertagesstätten sowie Lehrerinnen und Lehrern in den Schulen.

Der Landesfeuerwehrverband Brandenburg e.V. hat mit dem Ministerium des Innern und für Kommunales des Landes Brandenburg und dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport eine Rahmenvereinbarung über die Kooperation zur Förderung der Brandschutzerziehung und Brandschutzaufklärung in den Schulen und Kindertagesstätten des Landes Brandenburg abgeschlossen.

Die Feuerwehrausbildung in Kooperation zwischen Schulen und regionalen Feuerwehren wird im Rahmen von Ganztagsangeboten, als Wahlunterricht/Arbeitsgemeinschaft bzw. als Wahlpflichtunterricht ab Jahrgangsstufe 9 in Ober- und Gesamtschulen angeboten werden:

Redaktionell verantwortlich: Thomas Hirschle, LISUM