Zum Inhalt springen

Fachübergreifend

kontinuierlich stattfindende Wettbewerbe

Deutscher Lehrerpreis - Unterricht innovativ

Für ihre wichtige Aufgabe benötigen Lehrerinnen und Lehrer nicht nur Unterstützung, sondern auch Anerkennung. Der "Deutsche Lehrerpreis - Unterricht innovativ" hat es sich zum Ziel gesetzt, die öffentliche Wertschätzung des Lehrerberufs zu steigern.

"FahrRad! Fürs Klima auf Tour"

Kindern und Jugendlichen wird der Spaß am Radfahren vermittelt und sie werden für die Themen Klimaschutz und nachhaltige Mobilität sensibilisiert. Außerdem wirkt sich Radfahren positiv auf die Gesundheit aus, da die Kinder und Jugendlichen sich mehr bewegen, und die Verkehrssicherheit wird durch die aktive Teilnahme am Straßenverkehr erhöht.

Aktuelle Wettbewerbe

dummyimage.png
Wettbewerb

Jugend präsentiert Kids - Programm für Grundschulen

Schon für Grundschülerinnen und Grundschüler gehört das Präsentieren zum schulischen Alltag. Dabei ist besonders das Reden vor der Gruppe eine...

Weiterlesen
dummyimage.png
Bundeswettbewerb

MIXED UP - Bundeswettbewerb für kulturelle Bildungspartnerschaften

MIXED UP sucht Kooperationen zwischen Akteuren der kulturellen Kinder- und Jugendbildung und Schulen bzw. Kindertagesstätten, die sich mit gemeinsamen...

Weiterlesen
dummyimage.png
Wettbewerb

Der Deutsche Multimediapreis 2019 ist gestartet!

Ab sofort können sich Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene bis 25 Jahre wieder am Deutschen Multimediapreis mb21 beteiligen und Geldpreise im Wert...

Weiterlesen
dummyimage.png
Wettbewerb

"Spielen macht Schule" startet in eine neue Runde!

Spielend zum Lernerfolg: Kindern das Lernen zu erleichtern ist Ziel der Initiative "Spielen macht Schule".

Ausgehend von der Erkenntnis der modernen...

Weiterlesen
dummyimage.png
Bundeswettbewerb

"FahrRad! Fürs Klima auf Tour" dieses Jahr mit Berlin-Fokus

Der bundesweite Wettbewerb "FahrRad! Fürs Klima auf Tour" startet dieses Jahr in die 13. Runde. Dabei übernimmt die Berliner Verkehrssenatorin Regine...

Weiterlesen

Redaktionell verantwortlich: Anett Frohn, LISUM