Zum Inhalt springen

Sorbisch/Wendisch

Sorbisch/Wendisch


Für das Fach Sorbisch/Wendisch gilt der Rahmenlehrplan für moderne Fremdsprachen. Je nach Anforderung für das Fach Sorbisch/Wendisch an der jeweiligen Schule ist bei der schulinternen Umsetzung zu beachten, ob der Plan für die erste, zweite bzw. dritte Fremdsprache zu nutzen ist. Entsprechende Festlegungen sollten im schulinternen Curriculum dokumentiert werden.

Für Brandenburger Lehrkräfte

Für Berliner Lehrkräfte

Für Brandenburger Lehrkräfte

Institutionen und Organisationen

  • WITAJ-Sprachzentrum  
    Das WITAJ-Sprachzentrum ist eine uneigenständige Abteilung der Domowina – Bund Lausitzer Sorben e. V. Es wurde im Jahre 2001 durch den Zusammenschluss ausgegliederter Personalstellen aus bestehenden sorbischen Institutionen gegründet. Seinen Sitz hat das Sprachzentrum in Bautzen; in Cottbus befindet sich die speziell für die Niederlausitz zuständige Außenstelle. Das WITAJ-Sprachzentrum koordiniert den Fremdsprachenunterricht Sorbisch/Wendisch in der Niederlausitz von der Kindertagesstätte bis zur Universität. Es zeichnet sich verantwortlich für die Ausbildung von Erzieherinnen in der sorbischen/wendischen Sprache sowie für die sprachliche Qualifikation von Sorbischlehrkräften. Das WITAJ-Sprachzentrum lektorisiert in der Niederlausitz erscheinende Lehr- und Lernmittel für den sorbischen/wendischen Unterricht. In zahlreichen Projekten wird die außerunterrichtliche Anwendung der sorbischen/wendischen Sprache gefördert.
  • Sorbische Kulturinformation „LODKA“
  • Sorbisches National-Ensemble GmbH
  • Domowina – Bund Lausitzer Sorben e.V.
  • Domowina - Regionalverband Niederlausitz e. V. - Jugendaktiv
  • Stiftung für das sorbische Volk - unterstützt die Förderung und Verbreitung der sorbischen Sprache und Kultur, ist auch Organisator von Veranstaltungen, Wettbewerben und Ausstellungen sowie Herausgeber von Filmen.
  • Arbeitsstelle für sorbische/wendische Bildungsentwicklung Cottbus / Źěłanišćo za serbske kubłańske wuwijanje Chóśebuz (ABC) ist eine Einrichtung des Staatlichen Schulamtes Cottbus, die Rahmenlehrpläne und Lehr- und Lernmittel für den Sorbisch/Wendisch-Unterricht sowie für den bilingualen Unterricht erarbeitet und Fortbildungsveranstaltungen anbietet.
  • Institut für Sorabistik (Universität Leipzig) - seine Hauptaufgabe ist die Ausbildung von Studierenden in den Fächern Ober- oder Niedersorbisch für das Lehramt an den Grund- und Mittelschulen oder Gymnasien sowie in der sorabistischen wissenschaftlichen Forschung in den Bereichen Sprach-, Literatur- und Kulturwissenschaft.
  • Wendisches Museum -  Die ständige Ausstellung vermittelt Einblicke in Kultur und Geschichte der Sorben/Wenden der Niederlausitz. In 16 Ausstellungsräumen belegen hier zahlreiche Exponate zur Trachtenkunde, Schrifttum und Literatur, Kunst und Musik sowie zu Brauchtum und Lebensweise die einzigartige Kultur der hiesigen slawischen Bevölkerung. Sonderausstellungen widmen sich speziellen Themen der Geschichte, Volkskunde und Kunst.
    Museumspädagogische Angebote zur Vermittlung sorbischer/wendischer Geschichte und Kultur gibt es in zahlreichen Lausitzer Museen. Weitere Informationen unter www.lausitzer-museenland.de.
  • Die Schule für Niedersorbische Sprache und Kultur -  hat die Aufgabe, das Kulturgut der Sorben/Wenden zu pflegen und zu fördern und ihre Sprache im Siedlungsgebiet der Niederlausitz beleben zu helfen. Sie ist eine Begegnungsstätte für Sorben/Wenden und alle anderen Bewohner dieser Region.
  • Fremdsprachen
    Dr. Andrea Schinschke

    Tel.: 03378 209-214
    Fax: 03378 209-209
    E-Mail

Redaktionell verantwortlich: Ilona Lehmberg, LISUM