Zum Inhalt springen

FORTBILDUNGEN UND TERMINE

FORTBILDUNGEN UND TERMINE


Kulturgeschichten - Museum für Islamische Kunst

Mit den Kulturgeschichten aus dem Museum für Islamische Kunst schließt das Museum eine Lücke in den Lehrplänen der 5./6. Klasse. Bisher erfahren die Schülerinnen und Schüler in diesen wenig bis gar nichts über die Kunst und Kultur aus islamisch geprägten Ländern. Da in der vielfältigen Gesellschaft in Deutschland jedoch viele Kinder Vorfahren aus diesen Regionen haben, entsteht ein verzerrtes Bild, welches die wichtige Rolle dieser Weltgegend für die Menscheitsgeschichte unterschlägt. Mit den Kulturgeschichten bekommen Lehrkräfte die Möglichkeit auf die intensiven Interaktionen und Verschränkungen der islamisch geprägten Regionen und des übrigen Europas hinzuweisen. Sie leisten damit einen wichtigen Beitrag zur Vermittlung eines vollständigen Geschichts- und Kulturverständnisses und nebenbei auch zur Persönlichkeitsentwicklung der Schüler*innen mit biografischen Bezügen zu den genannten Regionen.

 

Aktuelle Umfrage für LSBT*I*Q+ Personen am Arbeitsplatz

Bitte unterstützen Sie durch Ihre Teilnahme die aktuelle Studie zur Arbeitssituation von LSBT*I*Q+ (lesbischen, schwulen, bisexuellen, trans*, inter*, queeren) Beschäftigten. Die Untersuchung wird durchgeführt vom IDA | Institut für Diversity-und Antidiskriminierungsforschung unter Leitung von Prof. Dr. Dominic Frohn und gefördert von der Antidiskriminierungsstelle des Bundes (ADS) und dem Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration NRW (MKFFI NRW).
Ziel der Studie ist es, erste wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse zur (Arbeits-)Situation von inter* Menschen zu erfassen und diese mit der aktuellen Situation von LSBT*Q+ Beschäftigten – ergänzt durch bisher nicht berücksichtigte Aspekte wie den Kunden*innenkontakt – vergleichen zu können, um auf dieser Grundlage aktiv zu Veränderungen beizutragen, die sich aus den Ergebnissen ableiten lassen.
Bitte beachten Sie also, dass es zwei Links für die beiden verschiedenen Zielgruppen der Studie gibt. 

 

Hierfinden Sie unter den Terminen für die Kontaktperson für sexuelle und geschlechtliche Vielfalt alle weiteren Fortbildungsangebote von Queerformat zu den Themen sexuelle und geschlechtliche Vielfalt.

Das Fortbildungsprogramm für Jahr 2020 für das Waldschlösschen finden Sie hier.
 

Inklusive Schulentwicklung in der Grundschule mit dem Anti-Bias-Ansatz:
Hier bekommen Sie Unterstützung bei der Erarbeitung und Umsetzung von inklusiven Schulentwicklungsvorhaben innerhalb der verschiedenen Handlungsfelder.
Kontakt: info(at)anti-bias-netz.org

Starke Kinder machen Schule Anti-Bias-Ansatz: Das Projekt richtet sich an Schulen, die die Schule zu einem vorurteilsbewussten Lernort machen wollen.
Kontakt: info(at)anti-bias-netz.org

Weitere Angebote des Anti-Bias-Netzes finden Sie hier.


aktuelle Ausstellung:
diversCITY - eine partizipative Ausstellung für alle Generationen


In den Workshops und Lernwerkstätten erforschen wir zusammen die (queere) Geschichte des Bezirks Tempelhof-Schöneberg, lernen Menschen kennen, die sich für vielfältige Lebensweisen engagieren, fragen Passant*innen auf der Straße, was sie über das Leben im Kiez denken und entwerfen ein interaktives Stadtmodell, die »DiversCITY!«
Die Ausstellung findet im Rahmen des Modellprojekts All Included statt.

 

Der (z)weite Blick: Wanderausstellung zu Jugendkulturen und Diskriminierungen

Zielgruppe: Jugendliche ab 13 Jahren

Die Ausstellung bietet Einblicke in Jugendkulturen, schärft den Blick für Diskriminierungen und deckt oftmals versteckte Benachteiligungen auf. Mehr Informationen finden Sie auf der Website. Die unterschiedlichen Themenbereiche, die durch die Ausstellung abgedeckt werden, finden Sie hier. Informationen zur Buchung der Ausstellung unter: archiv[at]jugendkulturen.de

 

LADS Akademie: Diversity Trainings Jahresprogramm.

Das Programm der Diversity Trainings ist auf der Homepage einsehbar.