Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

"Kulturelle" Vielfalt

"Kulturelle" Vielfalt

Kunst und Kultur sind Motoren gesellschaftlicher Entwicklungen, das macht kulturelle Vielfalt so bedeutsam. Kulturelle Bildung schafft neue Lernkulturen und beinhaltet die Teilhabe am künstlerisch-kulturellen Geschehen einer Gesellschaft.

Kultur im weiteren Sinne meint die Gesamtheit der Lebensvollzüge einer Gesellschaft und der daraus entstandenen technischen und künstlerischen Entwicklungen sowie Wertvorstellungen und Normen. Kultur im engeren Sinne beinhaltet Literatur, bildende und darstellende Kunst sowie Musik. Kultureller Vielfalt ist Ausdruck vielfältiger Identitäten und Kulturen innerhalb und zwischen Gesellschaften. Sprachenvielfalt ist ein Aspekt von kultureller Vielfalt.

Kulturelle Bildung ist sowohl für die persönliche Entwicklung des Einzelnen als auch für das Zusammenleben der Gemeinschaft ein wesentlicher Faktor.

Problematisch wird der Kulturbegriff, wenn er synonym für Herkunft verwendet wird und durch Kulturalisierung, d. h. kulturelle Zuschreibungen, Stereotypen und rassistische Diskriminierung bewirkt (vgl. "ethnische" Vielfalt). In der Schule ist es hilfreich, die Lernenden immer als Individuen zu betrachten und allem Anschein zum Trotz keine Gruppenzugehörigkeiten, (mangelnde) Fähigkeiten oder Eigenschaften vom Äußeren, dem Namen oder der Herkunft einer Person oder anderen Merkmalen abzuleiten.