Zum Inhalt springen

Historisch-politische Bildung

Historisch-politische Bildung


In geschichtskulturellen Debatten verschränken sich Aspekte der historischen und der politischen Bildung. Dabei geht es oft um sehr konkrete Entscheidungen, etwa, ob eine Schule oder eine Straße umbenannt werden sollte, aber auch um die Deutung von historischen Ereignissen in sozialen Medien, die in der Absicht politischer Einflussnahme veröffentlicht werden. Schülerinnen und Schüler werden so auch abseits von Schule und Unterricht mit Fragen der Interpretation von Geschichte und den Konsequenzen daraus für politisches Handeln in der Gegenwart konfrontiert, und zeitgemäße historisch-politische Bildung muss junge Menschen kompetent machen, sich an den Debatten um Geschichte kenntnisreich und mit der Fähigkeit zu Transfer und Urteilsbildung zu beteiligen.

Redaktionell verantwortlich: Ralf Dietrich, LISUM