Zum Inhalt springen

Islamismus

Islamismus


Zwei Besonderheiten bei der Prävention von Islamismus und dessen Behandlung im Unterricht  – etwa im Unterschied zum Rechtsextremismus – fallen ins Auge: Viele Lehrkräfte empfinden ein besonders starkes Bedürfnis nach Fortbildung, was die eigenen Kenntnisse des Islam betrifft, um kompetent und glaubhaft zu vermitteln, dass auch aus muslimischer Mehrheitsperspektive Gewalt  und politischer Extremismus abzulehnen sind. Und es besteht für die pädagogische Arbeit die Gefahr, dass muslimische Schülerinnen und Schüler  sich als Zielgruppe einer Pädagogik fühlen, die in ihnen potentielle Gefährder sieht. Für beide Probleme bieten zahlreiche kompetente Träger der politischen Bildung Materialien und Workshops an.

Redaktionell verantwortlich: Ralf Dietrich, LISUM