Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Kontakte

Kontakte

Regionale Fortbildung Berlin

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner können Sie über die Verbundleitungen erfragen.



Zuständige Landesstelle für Erasmus+

Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie
Sonja Brunner
+49 30 90227-5417
 

Moderatorinnen und Moderatoren

Informationen zu den Moderatorinnen und Moderatoren

Zuständige Landesstelle für Erasmus+, COMENIUS

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg
Frank Markus
+49 331 866-3563
 

Erasmus+ - Moderatorinnen und Moderatoren

Informationen zu den Moderatorinnen und Moderatoren

Kooperationpartner und Netzwerke

Die Gesellschaft für Europa- und Kommunalpolitik e.V. (GEKO) ist Projektträger, führt Bildungsveranstaltungen für Jugendliche und Erwachsene durch, organisiert grenzüberschreitende Begegnungen  und unterstützt Akteure bei der Recherche und Durchführung von EU-geförderten Maßnahmen.

Die Berlin-Brandenburgische Auslandsgesellschaft e. V. (bbag) fördert transnationale und interkulturelle Begegnung und Bildung. Eine besondere Rolle spielen dabei die Beziehungen zu den Nachbarstaaten und die Europäische Integration.

Europe Direct Informationszentrum (EDIC) ist Teil des europaweit agierenden Netzwerkes, das die Europäische Kommission für alle europainteressierten Bürgerinnen und Bürger vor Ort eingerichtet hat. Neben der Nutzung eines umfangreichen kostenlosen Informationsangebotes bietet es u.a. Unterstützung bei der Vermittlung von Kontakten zu EU-Politikern bzw. EU-Parlamentariern.

Standorte in Brandenburg

Die Junge Europäische Bewegung Berlin-Brandenburg (JEB) ist ein gemeinnütziger, unabhängiger und überparteilicher Jugendverband. Der Schwerpunkt der Tätigkeit liegt in europapolitischer Bildungsarbeit. Die JEB organisiert Seminare, Workshops, Planspiele, Podiumsdiskussionen, Kundgebungen, Reisen und anderes mehr.

Das Europäische Zentrum für transnationale Partizipation Schloß Trebnitz e.V. ist eine Bildungsstätte mit politisch-kulturellem Profil. Der Schwerpunkt liegt auf internationalen Austauschprojekten in der deutsch-polnischen Grenzregion.

planpolitik e.V. Berlin entwickelt Planspiele u. a. zu Europa. Themen sind u. a. die Vermittlung der Idee, die Identifikation mit Europa, die Einbeziehung der Bürgerinnen und Bürger, Antworten auf innere und äußere Herausforderungen.

Die Europaberatung Berlin bietet  kostenfreie Beratung zu Antragstellung und Projektmanagement in europäischen Bildungsprogrammen an.

Schwarzkopf-Stiftung Junges Europa fördert die Entwicklung junger Menschen zu politisch bewussten und verantwortungsbereiten Persönlichkeiten mit dem Ziel der Stärkung des europäischen Gedankens durch Seminare, Vorträge etc.

„Europamobil“ der Stiftung Genshagen ist ein Projekt für Studierende, Schülerinnen und Schüler. 20 Studierende aus verschiedenen europäischen Ländern fahren mit einem Bus, dem „Europamobil“, zu Schulen in einer jährlich wechselnden Region in Europa – bislang in Deutschland, Frankreich und Polen –, um mit den Schülerinnen und Schülern Workshops zu europäischen Fragen zu veranstalten. Das Projekt wird seit 2009 von der Stiftung Genshagen durchgeführt. Es wird gefördert mit Mitteln des Landes Brandenburg und seit 2015 von der F.C.Flick Stiftung mitfinanziert.

Redaktionell verantwortlich: Jörg Schäfer, LISUM