Zum Inhalt springen

Fachbriefe/Handreichungen

Handreichung "Neue Nachbarinnen und Nachbarn - Wie kann unsere Schule auf die Herausforderungen der weltweiten Flucht reagieren?"

Die Handreichung "Neue Nachbarinnen und Nachbarn - Wie kann unsere Schule auf die Herausforderungen der weltweiten Flucht reagieren?" ist in der zweiten, überarbeiteten Auflage verfügbar (2017, Niedersachsen). Sie bietet Schulen eine Orientierung in der verantwortungsvollen Aufgabe der Auseinandersetzung mit dem Thema Flucht und gibt eine strukturierte Grundlage für die Moderation einer Gesamtkonferenz an Schulen. Die Handreichung ist aus einer bundesländerübergreifenden Initiative entstanden. Diese gehört zu den Projekten, die den Orientierungsrahmen für den Lernbereich Globale Entwicklung umsetzen. Das Material bietet somit dem Lehrpersonal, Schülerinnen und Schülern sowie auch Eltern die Möglichkeit, sich gemeinsam mit dem Thema Flucht zu beschäftigen, neue Perspektiven zu gewinnen und Lösungsstrategien für die Herausforderungen der Schulen zu entwickeln.

Material zum Herunterladen: Moderationsheft, Präsentation, Plakate


KMK-Fachtagung "Interkulturelle Bildung und Erziehung in der Schule"

Die Dokumentation der KMK-Fachtagung "Interkulturelle Bildung und Erziehung in der Schule" vom 28. Mai 2014 kann hier abgerufen werden

Die Tagung lotete aus der Perspektive von Wissenschaft, Praxis, Schulverwaltung und zivilgesellschaftlichen Organisationen notwendige und mögliche interkulturelle Handlungsspielräume für das Schulleben aus.


Sinti und Roma in Brandenburg - Thematisierung im Unterricht

Die Publikation von 2010 vermittelt Informationen zur Situation der Sinti und Roma in Berlin-Brandenburg und stellt Material zur Verfügung. Außerdem werden neue Ansätze zur Thematisierung im Unterricht vorgestellt, die von und mit Lehramtsstudierenden an der Universität Potsdam erarbeitet wurden. Auf die traditionellen Ansätze der schulischen Thematisierung vor allem im Kontext mit dem nationalsozialistischen Völkermord an Sinti und Roma oder der Antivorurteilspädagogik sowie weiterführende Literatur wird an geeigneter Stelle verwiesen. Im Gegensatz zu vielen traditionellen Materialien soll hier die Kultur von Sinti und Roma als lebendige Kultur im heutigen Deutschland wahrgenommen bzw. aktuelle Bezüge zur Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler hergestellt werden.

Das Buch kann hier kostenlos herunter geladen werden.

Redaktionell verantwortlich: Ralf Dietrich, LISUM