Zum Inhalt springen

27. Kinderfilmfest im Land Brandenburg 2018

27. Kinderfilmfest "Wo es mir gefällt..."

Vom 07. September bis 14. Dezember 2018 in landesweit 17 Orten.

Wo es mir gefällt…

…das können vertraute Orte oder unbekannte neue Welten sein – es kommt ganz darauf an!

Die Filmheldinnen und Filmhelden aus dem diesjährigen Kinderfilmfest-Programm machen sich aus ganz unterschiedlichen Gründen auf den Weg, um herauszufinden, wo es ihnen gefällt. Manchmal müssen sie dazu nicht einmal das eigene Kinderzimmer verlassen. Manchmal gilt es, die hohen Gipfel der Südtiroler Alpen zu erklimmen, beherzt ins kalte Wasser zu springen oder mit vereinten Kräften einen Frosch vorm Storch zu retten. Auf ihren Entdeckungsreisen begeben sie sich auf Spurensuche nach den eigenen Wurzeln, bestehen Mutproben in den brandenburgischen Sommerferien oder müssen sich nicht nur in der virtuellen Welt im Kampf von Gut gegen Böse bewähren. Sie wachsen über sich hinaus und stehen mutig für sich selbst und für andere ein. Dabei finden sie an den unwahrscheinlichsten Orten ein Zuhause und Freunde fürs Leben: im Kinderheim, in einer Räuberhöhle – oder als Mädchen in einer Jungenbande. Eben dort, wo es ihnen gefällt.

Sieben Spielfilme, ein Kurzfilmprogramm und ein Bilderbuchkino für die Jüngsten stehen auf dem Programm. Und wie immer beim Kinderfilmfest gibt es nicht nur besondere Filme, sondern auch spannende Rahmenprogramme rund um die Filme zu erleben.

Herzlich willkommen beim Kinderfilmfest im Land Brandenburg!

Das Kinderfilmfest im Land Brandenburg

wird veranstaltet vom Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg in Kooperation mit dem Filmverband Brandenburg e.V. und folgenden örtlichen Partnern:

Stadt Bernau bei Berlin – Kulturamt/Jugendkoordination; Ludwigsfelde – Stadtverwaltung – SG Kultur, Klubhaus Ludwigsfelde; Stiftung SPI, Niederlassung Brandenburg Süd-Ost, Kultur- und Freizeitzentrum „Pegasus“, Senftenberg; Kreismedienzentrum Prignitz, Kreisjugendring Prignitz e. V., Freizeitzentrum EFFI der Stadt Perleberg; Kreis-, Kinder- und Jugendring MOL e. V., Letschin; Humanistischer Regionalverband Brandenburg / Belzig e.V., Kinder-und Jugendfreizeitclub „KiJu“, Brandenburg; Stadt Velten in Kooperation mit dem Jugendfreizeitzentrum „Oase“ und der Stadtbibliothek; CTA-Kulturverein Nord e.V., Fürstenwalde; Filmmuseum Potsdam, Institut der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf; SHIA-Landesverband Brandenburg e. V., Stadt Königs Wusterhausen, Fachhochschule für Finanzen, Stadtbibliothek, Kino CAPITOL, Bündnis für Familie Königs Wusterhausen; IB Berlin-Brandenburg gGmbH, Jugendkoordinatorin Gabriele Breest-Grohnwald, Gemeinde Wandlitz; Stiftung SPI NL Brandenburg Süd-Ost, MehrGenerationenHaus MIKADO, Frankfurt (Oder); AWO, Regionalverband Brandenburg Süd e.V., JIM Brandenburg Süd, Lübbenau; Kreismedienzentrum Teltow-Fläming, Luckenwalde; Musikkultur Rheinsberg gGmbH; Jugendkoordination Werneuchen, Stadt Werneuchen, Jugendtreff Werneuchen; Amt Biesenthal-Barnim, Jugendkoordinatorin im Amt Biesenthal-Barnim, Jugendkulturzentrum Kulti, Stiftung Lobetal, Landkreis Barnim


Redaktionell verantwortlich: Beate Völcker