Zum Inhalt springen

Dokumentation der 4. Fachtagung Cyber-Mobbing ist nicht cool

Möglichkeiten und Notwendigkeiten der pädagogischen Intervention und Prävention

BegrüßungSusanne Wolter, Abteilungsleiterin des
Landesinstituts für Schule und Medien
Berlin-Brandenburg (LISUM)
Theatergruppe Playback zeigt Szenen zum Thema Cybermobbing unter JugendlichenSchauspiel: Sonia Ortiz, Rosa Jansen, Ben Herzog
„Cyber-Mobbing ist nicht cool“ - Möglichkeiten und Notwendigkeiten der pädagogischen Intervention und PräventionMichael Retzlaff, Referatsleiter Medienbildung, Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg
Vorstellung der JIM-Studie 2016Michael Retzlaff, Referatsleiter Medienbildung, Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg
Vorstellung der Selbstschutz-Plattform juuuport.de - von Jugendlichen für Jugendliche im Web VERA Schülke, Mitarbeiterin von juuuport
Jasmin Wittman, Scout von juuuport
"Cybermobbing aufgeklärt"Tobias Falke, Medienwissenschaftler, Media To BE | M2B e. V.
Cyber-Mobbing ist nicht coolProjektschule Bettina-von-Arnim-Schule Berlin Mitglieder der Steuergruppe an der Bettina-von-Arnim-Schule

Dokumentation der 4. Fachtagung "Cyber-Mobbing ist nicht cool" vom 30. November 2016

Mit dem Basiscurriculum Medienbildung als einem Innovationskern des neuen Rahmenlehrplans für die Jahrgangsstufen 1-10 gibt es in den Bundesländern Berlin und Brandenburg nun einen verbindlichen curricularen Rahmen für die altersgemäße Berücksichtigung des Themas Respekt im Netz in Schule und Unterricht.
Ziel der 4. Fachtagung Cyber-Mobbing ist nicht cool – Möglichkeiten und Notwendigkeiten der pädagogischen Intervention und Prävention war es,

  • Sie über aktuelle Entwicklungen, statistische Ausmaße und landes- sowie bundesweite Initiativen der Prävention und Intervention zu informieren,
  • Sie über das Projekt „Cyber-Mobbing ist nicht cool“ an einer Projektschule in Berlin zu informieren und Sie für eine Übertragung an ihrer Schule zu motivieren,
  • Ihnen aktuelle Lernmaterialien und Unterstützungsangebote sowie Adressen als Unterstützung für Ihre pädagogische Arbeit kostenlos bereitzustellen,
  • Ihnen das Angebot zu machen, Kontakte zu Kooperations- und Bildungspartnern zu knüpfen.

Workshops für Eltern, Schüler/innen, Schulpsychologen/Innen und Lehrer/Innen

Impressionen zur Fachtagung

Die Dokumentation wird in Kürze fortgesetzt

Redaktionell verantwortlich: Christian Richter, LISUM