Zum Inhalt springen

medienfit :-)Grundschule

Medienbildung und Medienentwicklungsplanung an Grundschulen im Land Brandenburg

Das Projekt medienfit :-) Grundschule ist ein Investitions- und Schulentwicklungsprojekt des Landes Brandenburg. Im Juni 2016, ein Jahr vor Einführung des neuen Rahmenlehrplans, wurden 10 Schulen ausgewählt, um diese über zwei Jahre hinweg beim Prozess der Medienentwicklungsplanung und Medienintegration zu begleiten. Der Kreis der Schulen wurde im darauffolgenden Jahr erweitert. Im laufenden Schuljahr 2018/19 werden 42 Grundschulen im Land Brandenburg im Projekt medienfit gefördert.


4. Fachtagung "ALLES MEDIEN ODER WAS?" am 20.03.2019 im LISUM

Wie kann man im digitalen Zeitalter qualitätsorientiert lernen? Viele Schulen haben sich in Brandenburg seit der Einführung des Projekts medienfit auf den Weg gemacht, eine schulische (digitale) Medienpraxis zu etablieren. So lernen wir gemeinsam in der Praxis und Erprobung, welche Konzepte funktionieren und wie wir geeignete Geräte in den Schulalltag integrieren und diese auch entsprechend verwalten können.
weiterlesen ...


Referenz- und Netzwerkschulen

Zum Netzwerk gehören 10 "Referenzschulen" (im Bild unten rot dargestellt), die das Projekt medienfit :-) Grundschule im Jahr 2016 begonnen haben. Dazu kamen im September 2017 32 weitere sogenannte "Netzwerkschulen" (hier blau dargestellt). Die Grundschulen konnten sich auf die Teilnahme im medienfit-Projekt bewerben und wurden u.a. so ausgewählt, dass eine möglichst gleichmäßige Verteilung in den vier Schulbezirken gewährleistet werden konnte.

Unterstützungangebote für die Schulen des medienfit Netzwerks

  • Unterstützung bei der Erstellung des Förderantrags (gemäß der Richtlinie Medienbildung an Grundschulen vom 25. November 2016)
  • Beratung beim Prozess der Medienentwicklungsplanung
  • Entwicklung von Unterstützungsmaterialien für die fächerintegrative Umsetzung von Medienbildung
  • Förderung von Austausch und Kooperation mit anderen Referenz- und Netzwerkschulen sowie mit außerschulischen und/oder wissenschaftlichen Partnern
  • thematische Fortbildungs- und Qualifikationsangebote und Vernetzung nach Schwerpunkten
  • Unterstützung durch Beraterinnen und Berater des BUSS-Systems

Ablauf

Phase I Bildung einer Steuergruppe an der SchulePhase II Curriculum zur Medienbildung wird im Kollegium erarbeitetPhase III Umsetzung des erarbeiteten Curriculums
  • erste Verlaufsplanung
  • Absprache mit dem Schulträger
  • Bestandsaufnahmen für (1) Kompetenzstand im Kollegium, (2) derzeitige Ausstattung, (3) infrastrukturelle Voraussetzungen
  • Ausstattungsplanung
  • Fortbildungsplanung
  • Land und Kommune verpflichten sich zu gemeinsamer Finanzierung
  • Geräteerwerb beginnt
  • Fortbildungen laufen
  • Maßnahmen werden intern evaluiert und kontinuierlich verbessert

Landesinstitut für Schule und Medien in Berlin-Brandenburg
Referat 33 – Medienbildung/Bildungsserver
Cornelia Brückner
Tel.: 03378/209-331
Cornelia Brückner

Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg
Referat 31 – Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung von Schule und Schulaufsicht, Schulvisitation, ISQ, Bildungsmedien, Schule in der digitalen Welt
Claudia Stringman
Tel.: 0331/866-3867
Claudia Stringman

Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung der Universität Potsdam
Ilka Goetz
Tel.: 0331/9772167
Ilka Götz

lmb – Landesfachverband Medienbildung Brandenburg e.V
Matthias Specht & Michael Lange
Tel.: 0331/6207550
Matthias Specht Michael Lange

mabb – Medienanstalt Berlin-Brandenburg
Anja Kienz
Tel.: 030/264967-0
Anja Kienz

Redaktionell verantwortlich: Cornelia Brückner; LISUM