Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Pilotierung Schul-Cloud Brandenburg

Pilotierung Schul-Cloud Brandenburg

Neuigkeiten zum Projekt

Jetzt anmelden, Ihre Unterrichts- oder Projektbeispiele einreichen und gewinnen!

Am Wettbewerb beteiligen können sich Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte aller allgemein- und berufsbildenden Schulen, an denen die HPI Schul-Cloud eingesetzt wird. Neben der bundesweiten HPI Schul-Cloud umfasst dies die Länderprojekte Niedersächsische Bildungscloud, Schul-Cloud Brandenburg, Thüringer Schulcloud sowie die HPI Schul-Cloud International.

Die Videos der Gewinnerarbeiten werden als Best-Practice-Beispiele auf der Fortbildungsplattform des HPI Lernen.cloud veröffentlicht, die aktuell über 25.000 Kurseinschreibungen verzeichnet. Außerdem erhalten die ersten drei Gewinner je Kategorie folgende Geldpreise:

1. Preis:        750 EUR
2. Preis:        500 EUR
3. Preis:        250 EUR

Teilnahmeschluss ist der 25. Juni 2021.

Videosprechstunden zur Unterstützung bei Fragen zur Schul-Cloud Brandenburg

Für die an der Pilotierung der Schul-Cloud Brandenburg beteiligten Schulen wird es ab dem 23.03.2021 immer dienstags von 15 - 16.30 eine Videosprechstunde durch das Schul-Cloud Brandenburg-Team des Referats Medienbildung geben. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich und die Teilnahme erfolgt wie über direkt über das Team Schul-Cloud Netzwerk in der Schul-Cloud Brandenburg. Kommen Sie gern vorbei!

Fortbildungen und regionale Vernetzung im Schulamtsbereich Neuruppin

Unsere Kolleg:innen BUSS-Berater:innen, die u.a. Fortbildungen zum Einsatz der Schul-Cloud Brandenburg anbieten, haben folgende Termine und Themen für interessierte Schulen aus dem Schulamtsbereich Neuruppin geplant:

Grundschulen 16:00 - 18:00

  • Einführung, Grundlagen für Beginner - Termin: 24.03.2021
  • Fortbildung für Fortgeschrittene - Termin: 22.04.2021
  • Materialaustausch - Termin: 26.05.2021

wabS (Sek I / Sek II)  16:00 - 18:00

  • Einführung, Grundlagen für Beginner - Termin: 15.04.21
  • Fortbildung für Fortgeschrittene - Termin: 06.05.21 
  • Materialaustausch - Termin: 27.05.21

OSZ/weitere Schulen (jeweils von 16:00 - 17:30 Uhr)

  • Einführung, Grundlagen für Beginner - Termin: 24.03.2021
  • Fortbildung für Fortgeschrittene - Termin: 14.04.2021
  • Materialaustausch - Termin: 05.05.2021

Admin-Stammtisch

(alle 3 Gruppen gemeinsam) - Termin: 10.06.2021

Weitere Informationen und die Anmeldung(en) finden Sie über TIS: 20N7123 (unter der Suche diese Nummer angeben und dann sehen Sie alle Veranstaltungen).

Zusätzlich zu den in den Schul-Cloud-Teams bestehenden Materialien und den Fortbildungen des HPI auf lernen.cloud ist die Broschüre "Erste Schritte in der Schul-Cloud Brandenburg" auf bildung-bb.digital veröffentlicht worden. Sie bietet Unterstützung bei der Nutzung der Schul-Cloud Brandenburg.

Informationen von den Projektpartnern für den Einstieg in die Schul-Cloud Brandenburg

Zunächst einige praktische Tipps vorweg:

Wir empfehlen Ihnen unabhängig von Ihrer Aufgabe (Admin, fachliche*r Ansprechpartner*in, Schulleitung, Lehrer*in) diese Fortbildung "Unterricht mit der HPI-Schul-Cloud 2020" zu durchlaufen! Diese finden Sie auf der Hilfe-Webseite des HPI.

Die Übersichts-Seite:

Auf den folgenden Seiten finden Sie für die unterschiedlichen Aufgaben beim Einstieg in die Schul-Cloud Brandenburg wichtige und hilfreiche Hinweise.


Allgemeine Informationen zum Projekt

Durch die aktuellen Veränderungen, die u.a. mit der verstärkten Notwendigkeit einhergehen sichere und funktionale Angebote zur Ermöglichung von Distanzlernen durch die Schulen anzubieten, wurde die Pilotierung seit dem 01.04.2020 kurzfristig um ca.500 Schulen erweitert.

Weitere Informationen zur Pilotierung und aktuelle Entwicklungen finden Sie auf dem Blog zur HPI Schul-Cloud.

Die Schul-Cloud Brandenburg ist ein Pilotprojekt des Landes Brandenburg mit dem Hasso-Plattner-Institut in Potsdam (HPI). Die Pilotierung hat zu Beginn des Schuljahrs 2019/20 mit 50 Brandenburger Schulen (plus 3 MINT-EC Schulen) begonnen. Die Umsetzung erfolgt in Zusammenarbeit zwischen dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS), der DigitalAgentur Brandenburg (DABB), dem Hasso-Plattner-Institut (HPI) und dem LISUM.

Das LISUM ist in dieser Pilotierung zunächst als Partner für die medienbildnerische Begleitung und die Durchführung von Netzwerktreffen der Pilot-Schulen beteiligt. In der Planung und Abstimmung ist eine Ausweitung der Begleitung auf eine fachspezifische Begleitung.

Redaktionell verantwortlich: André Koch, LISUM