Zum Inhalt springen

Basiscurriculum Medienbildung

Das Basiscurriculum Medienbildung im Teil B des Rahmenlehrplans 1-10 für Berlin und Brandenburg ist fachintegrativ angelegt. Es folgt somit dem Ansatz der KMK-Strategie "Bildung in der digitalten Welt", in der es heißt: "Die Entwicklung und das Erwerben der notwendigen Kompetenzen für ein Leben in einer digitalen Welt gehen über notwendige informatische Grundkenntnisse weit hinaus und betreffen alle Unterrichtsfächer. Sie können daher keinem isolierten Lernbereich zugeordnet werden." (KMK 2016: 12)

Für die Implementierung und unterrichtspraktische Umsetzung des Basiscurriculums Medienbildung, stehen im Rahmenlehrplan Online spezifisch für das Basiscurriculum Medienbildung entsprechende Unterstützungsangebote bereit. Sie finden dort – bei Anwahl der Standards – (1) eine erläuternde sowie beispielgebende Fassung aller Standards des Basiscurriculums Medienbildung, die erste Ideen zur unterrrichtspraktischen Umsetzung geben, (2) Unterrichtsmaterialien zur Umsetzung von Medienbildung in den Fächern sowie (3) Verknüpfungen zu den Standards der einzelnen Unterrichtsfächer, um aufzuzeigen, wie Medienbildung mit Fachstandards und -inhalten verbunden werden und so die Entwicklung von Schulinternen Curricula und Medienentwicklungsplänen realisiert werden kann. Eine Zusammenstellung aller über die Standards verknüpften Materialien finden Sie im Rahmenlehrplan-Online zudem in der Übersicht über den Reiter "Materialien".

Redaktionell verantwortlich: Dr. Nancy Grimm, LISUM