Zum Inhalt springen

Umsetzungsprojekt Brandenburg

Projektname: "Schulprofil – Schule des Globalen Lernens in der Lausitz"
 

Projektlaufzeit
15. Januar 2015 bis 31. Dezember 2017

Projektträger
Staatliches Schulamt Cottbus

Fokus
Ausrichtung des Schulprofils auf ein Thema der Globalen Entwicklung an drei Grundschulen in der Modellregion Cottbus.

Projektträger ist das Staatliche Schulamt Cottbus, das gemeinsam mit dem Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (MBJS) Brandenburg, dem Landesinstitut für Schule und Medien Berlin-Brandenburg (LISUM), der Nichtregierungsorganisation Carpus e.V. sowie den drei Projektschulen, das Projekt geplant hat: Die drei Grundschulen werden ihre schuleigenen Profile, ihre Schulprogramme und schulinternen Fachpläne weiterentwickeln und dabei verstärkt den Lernbereich Globale Entwicklung einbeziehen. Sie wollen anhand von thematischen Schwerpunktsetzungen Bildung für Nachhaltige Entwicklung (BNE) und Globales Lernen (GL) mit dem schuleigenen Standort verbinden. Eine Handreichung mit Unterrichtsbeispielen sowie zum Prozess der Schulentwicklung ist entstanden, die als Multiplikator an weiteren Schulen eingesetzt werden kann.

Projektübersicht

Handreichung
Auf dem Weg zur Schule des Globalen Lernens. Dokumentation der Erfahrungen aus einem Modellprojekt zur Schulprofilentwicklung

Redaktionell verantwortlich: Daniela Meyr, LISUM