Direkt zur Hauptnavigation springen Direkt zum Inhalt springen Jump to sub navigation

Fortbildungen und Termine

Fortbildungen und Termine

Angebote der Regionalen Fortbildung:

 

Grundlagen der Sexualerziehung (digital)

Hier finden Sie vier unterschiedliche Termine zur Wahl.
Referentin: Eva Kubitza 
      
Das übergreifende Thema Sexualerziehung/Bildung für sexuelle Selbstbestimmung ist viel mehr als Fortpflanzung, Verhütung und sexuell übertragbare Krankheiten. In dieser Grundlagenfortbildung werden unter anderem Aspekte wie geschlechtergerechte Sprache, die Einbeziehung der Erziehungsberechtigten, sexuelle und geschlechtliche Vielfalt, körperliche Veränderungen, Sexismus und sexuelle und reproduktive Rechte thematisiert. Die Teilnehmenden lernen Methoden kennen, die ihnen dabei helfen, Sexualerziehung in unterschiedlichen Fächern souverän anzubieten.

Kinder vor sexualisierter Gewalt schützen –
Prävention und Intervention (digital)

      
„Erwachsene haben die Verantwortung für den Schutz der Kinder“ – dieser Leitgedanke begleitet die Präventionsarbeit gegen sexualisierte Gewalt an Schulen. Um Ihnen Handlungssicherheit im Umgang mit sexuellen Übergriffen in der analogen und digitalen Welt zu geben, lernen Sie Methoden und Materialien kennen, um kindgerecht sexualisierte Gewalt zu thematisieren. Sie erarbeiten anhand von echten Fallbeispielen konkrete Handlungsschritte und erfahren, wie Sie Kinder gegen Übergriffe im Internet stärken können.     

Hier finden Sie vier unterschiedliche Termine zur Wahl.
Referentin: Eva Kubitza     

 

Fortbildungs-Datenbank zum Thema sexualisierte Gewalt in Kindheit und Jugend

In dieser Datenbank finden Sie bedarfsgerecht und themenspezifisch Fortbildungsangebote zum Thema sexualsierte Gewalt in Ihrer Region.
Die Deutsche Gesellschaft für Prävention und Intervention bei Kindesmisshandlung, -vernachlässigung und sexualisierter Gewalt e.V. (DGfPI) und die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) bauen, gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), die bundesweit erste Datenbank für qualifizierte Fortbildungsangebote zum Thema sexualisierte Gewalt in Kindheit und Jugend auf.

 

Trau dich! Ein Theaterstück über Gefühle, Vertrauen und Grenzen. Bundesweite Initiative zur Prävention des sexuellen Kindesmissbrauchs
Warum ist es manchmal schwer, den eigenen Empfindungen zu trauen? Warum sind manche Gefühle so schwer in Worte zu fassen? Und warum ist es so schwierig, überhaupt jemanden zu finden, dem man sich anvertrauen kann? Paula, Alina und Vladimir erzählen von ihren Erfahrungen mit Gefühlen, Grenzen und Vertrauen und machen sich auf die Suche nach Worten, darüber zu sprechen.

Termine und die Anmeldung finden Sie hier auf dieser Seite.
Informationen rund um das Theaterstück finden Sie auf der Seite der BzGA.

 

Weiterbildung Sexualpädagogik beim Institut für Sexualpädagogik (isp)
Ein erfolgreicher Abschluss befähigt zu der Bezeichnung „Sexualpädagogin / Sexualpädagoge (isp) und erfüllt die Anforderungen für das Qualitätssiegel der Gesellschaft für Sexualpädagogik (gsp)

Infos und Anmeldung