Zum Inhalt springen

Ein Buch für Bruno

Ein Buch für Bruno

von Nikolaus Heidelbach. Beltz & Gelberg, 2000

Klassen 1-4 

Das Buch

Ulla ist ein Kind, das sehr viel liest und außerdem gerne mit Bruno befreundet wäre. Im Gegensatz zu Ulla mag Bruno anstelle von Bücherlesen lieber Skateboardfahren. Durch einen Trick gelingt es Ulla dennoch, Bruno in die Welt der Geschichten mitzunehmen. Gemeinsam steigen sie buchstäblich in ein Buch ein. Von dort aus wird die Geschichte ausschließlich über die Illustrationen weitererzählt.

Idee zur Umsetzung

Es wird den narrativen Strukturen der Bildern nachgegangen und versucht diese in angemessene Worte zu fassen.

Vorgehen/Ablauf

Der Anfang des Buches wird bis zu der Stelle vorgelesen oder erzählt, an der Ulla und Bruno das Buch im Buch betreten. Von diesem Moment an erzählen die Kinder das Abenteuer selbst anhand der Bilder, der Erwachsene moderiert lediglich.

Vorbereitung

Es empfiehlt sich, die Seiten des Buches auf Overhead-Folien zu kopieren, damit wirklich alle gemeinsam den Bildern folgen können.

Redaktionell verantwortlich: Erna Hattendorf