Zum Inhalt springen

Übers Vorlesen nachdenken

Übers Vorlesen nachdenken

Jahrgangsstufe 1

Schulanfänger schreiben oder diktieren einem Erwachsenen - ihrer/m Lehrer(in), den Eltern oder einem Lesepaten - ihre Gedanken in die Denkblasen und berichten in der Klasse über ihre Vorleseerfahrungen und -vorlieben. 
Das Leseinteresse jedes einzelnen Kindes erfährt Wertschätzung und wird dokumentiert.


Zudem erhält die Lehrkraft wichtige Informationen über die Lesepraxis im häuslichen Umfeld eines jeden Kindes.

Die Kopiervorlage für "Übers Vorlesen nachdenken" gibt es in der Praxisbox Lesen.

Redaktionell verantwortlich: Erna Hattendorf