Zum Inhalt springen
Mathematik Grundschule

Lesen im Mathematikunterricht

Lesen im Mathematikunterricht

Im Mathematikunterricht lesen Schüler und Schülerinnen Texte, die mathematische Fragestellungen aufwerfen. "Die wechselseitigen Bezüge innerhalb eines mathematischen Textes machen es oft notwendig, sich simultan auf mehrere oder alle Textinformationen zu beziehen."1 Neben kontinuierlichen Texten, in denen Sachzusammenhänge dargestellt oder Informationen über mathematische Phänomene gegeben werden, sind das vor allem nicht-kontinuierliche Texte, z.B. Tabellen, Diagramme, Grafiken, die Daten enthalten. Die durch Lesen ermittelten Informationen  werden gebraucht, um ein Problem mit mathematischen Mitteln zu lösen. 

___________________ 

 

1 Hermann Maier; Mathematik und Sprache. IN: Grundschule 4 / 2006 S. 17

 

 

Mathe-Kompass (zum Dekodieren und Lösen von Sachaufgaben)